Impuls: Freiheit

(Foto: Huskyherz/pixelio.de)

ein großes Wort. Bei uns ist Freiheit ein hohes Gut: Glaubensfreiheit, Meinungsfreiheit, Pressefreiheit, freie Wahl in der Politik, im Beruf, in der Schule… das kann einen auch schon mal überfordern.

Manchmal wäre es schön, nicht alles selbst entscheiden zu müssen, nicht alle Freiheiten zu haben. Denn was ist, wenn man sich falsch entscheidet? Seine Freiheit an der falschen Stelle nutzt? Denn in der Freiheit steckt auch eine große Verantwortung. Für mein Leben, aber auch für das der Menschen in meiner Umgebung.

Freiheit als Geschenk Gottes ist ein Menschenrecht. Nicht überall auf der Welt ist das so selbstverständlich, wie hier bei uns. Wir sind es so sehr gewohnt, viele Freiheiten zu haben, dass wir uns kaum noch darüber Gedanken machen.

Freiheit - das ist eine lebenslange Aufgabe.
Wenn wir sie als Geschenk annehmen und die Überforderung aushalten, können wir uns von ihr beflügeln lassen…jeden Tag neu.

Die Autorinnen

Jugendseelsorgerin

Eva Müller


Jugendreferentin

Rafaela Fronia