von Cordula Spangenberg

Wilhelm Tolksdorf lehrt an der Katholischen Hochschule Paderborn

Essener Domvikar erhält Professur für Pastoraltheologie zur Ausbildung von Gemeindereferenten

Prof. Wilhelm Tolksdorf (54), Domvikar am Essener Dom, hat eine Professur für Pastoraltheologie an der Katholischen Hochschule Paderborn übernommen. Hier wird er unter anderem die Ausbildung künftiger Gemeindereferentinnen und -referenten der nordrhein-westfälischen Diözesen mit verantworten. Mit Standorten in Aachen, Köln, Münster und Paderborn ist die Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen bundesweit die größte staatlich anerkannte Hochschule in kirchlicher Trägerschaft. Sie bereitet auf Berufe des Sozial- und Gesundheitswesens und des kirchlichen Dienstes vor und nimmt auch Forschungsaufgaben wahr.

Wilhelm Tolksdorf hatte vor seiner Freistellung zur Habilitation im Jahr 2010 zunächst in verschiedenen Pfarreien des Ruhrbistums als Seelsorger gearbeitet und Anfang 2005 die Leitung des Dezernates Pastoral im Bischöflichen Generalvikariat übernommen. In den vergangenen Jahren hat er neben seiner wissenschaftlichen Tätigkeit in der Seelsorge der Gemeinde St. Gertrud in Essen-Mitte mitgearbeitet.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse