Flüchtlingshilfe

Im Ruhrgebiet mit seiner jahrhundertelangen Migrations-Geschichte verfügen katholische Einrichtungen über einen großen Erfahrungsschatz in der Betreuung von Flüchtlingen. Dem aktuellen Anstieg der Flüchtlingszahlen begegnet die Kirche im Bistum Essen in enger Kooperation mit dem Caritasverband im Ruhrbistum unter anderem mit einem eigens aufgelegten Fonds, der ehrenamtliches Engagement in der Flüchtlingshilfe unterstützt, sowie mit Informationen und Fortbildungsangeboten für ehrenamtliche Helfer vor Ort.

Jenseits der regulären Flüchtlingsbetreuung – zum Beispiel durch die Profis der Caritasverbände in Flüchtlingsunterkünften vor Ort – helfen Kirchengemeinden und Verbände oft vor allem dort, wo die staatlich organisierte Versorgung endet. So gibt es neben dutzenden Helferkreisen, die Kleiderkammern aufbauen, bei Hausaufgaben und Deutschunterricht helfen oder Freizeitangebote für Flüchtlinge organisieren, spezielle Angebote für besondere Notlagen. Das sozialpastorale Zentrum „Petershof“ in Duisburg-Marxloh beispielsweise bietet regelmäßig eine medizinische Sprechstunde für Flüchtlinge an.

Informationen zur Flüchtlingshilfe

Flüchtlingsfonds

Mit einem Fonds in Höhe von zunächst 500.000 Euro unterstützt das Bistum Essen jetzt konkrete Projekte der Flüchtlingshilfe. Ab sofort können Einzelpersonen, Gruppen und Initiativen, die sich in den Städten und Kreisen des Ruhrbistums für Flüchtlinge einsetzen, Gelder aus diesem Fonds beantragen. Bistum und Caritasverband wollen damit vor allem den ehrenamtlichen Einsatz für Flüchtlinge unterstützen.

Informationen und Tipps

Bistum Essen und Caritasverband haben gemeinsam eine 32-seitige Broschüre mit vielen Hintergrund-Informationen und konkreten Tipps für Ehrenamtliche entwickelt, die für Flüchtlinge zum Beispiel Hausaufgabenbetreuung, Unterstützung bei Behördengängen oder Freizeitaktivitäten organisieren.

Broschüre zum Download

Fit für Flüchtlinge

Caritas und Bistum starten Schulungsreihe für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit. Wer helfen möchte, erhält hier in vier Modulen Informationen zum Asylrecht und zu Einsatzmöglichkeiten.

Broschüre zum Download

Fachbegriffe sind oft nur schwer zu verstehen. Im Glossar der Caritas werden diese leicht verständlich erklärt. Darüber hinaus erhalten Sie Buchtipps und Links auf weiterführende Webseiten.

Zum Glossar

Spenden

Unterstützen Sie die Caritas im Ruhrbistum mit einer Spende auf das
Konto DE75360602950000014400
bei der Bank im Bistum Essen (GENODED1BBE).
Stichwort: "Flüchtlingshilfe Ruhrbistum".

Ansprechpartner

Referentin für diakonische Pastoral und Pfarreibegleitung

Sabine Köther

Zwölfling 16
45127 Essen

Abteilungsleiter Beratung, Erziehung & Familie — Caritas Essen

Dr. Jürgen Holtkamp

Am Porscheplatz 1
45127 Essen