Veranstaltungen im Bistum Essen


Literarische Veranstaltung zum Jubiläum des RVR, kostenfrei

Zur Detailseite

VocalZauber - 25. Jahre Essener Vocalisten

Samstag 06. Juni 2020, 20.00 Uhr

St. Theresia, Essen-Stadtwald, Goldfinkstraße 38

Festliche Musik zur Krönungen

Georg Friedrich Händel: „Coronations-Anthems“

Wolfgang Amadeus Mozart: „Krönungsmesse“

Johann Sebastian Bach: Kantate 191 „Gloria in excelsis Deo“

Ausführende:

Steffanie Patzke, Sopran

Katharina Beckmann, Alt

Benjamin Hoffmann, Tenor

Wolfgang Tombeux, Bass

Consortium Musica Sacra Köln (auf historischen Instrumenten)

Essener Vocalisten

Leitung: Jörg Nitschke

 

Eintritt: € 25 & € 20  (erm. € 15 )

Vorverkauf ab 01.03.2020 : Musik Gläsel, Schreibwaren Heger und in den Gemeindebüros

Zur Detailseite

Eine Veranstaltung der Katholischen Akademie im Bistum Essen "Die Wolfsburg"

9. Juni 2020

Wie gefährdet ist unsere Demokratie? - Skizzen einer Gesellschaft mit Zukunft

DIALOGE MIT DEM BISCHOF 3

30 Jahre nach der Deutschen Einheit ist die Demokratie verstärkt offenen Angriffen ausgesetzt. Wie muss die Demokratie weiterentwickelt und gestärkt werden?

in Koop. mit: Bank im Bistum Essen (BiB)

mit Dr. Franz-Josef Overbeck, Bischof von Essen; Prof. Wolfgang Thierse, Bundestagspräsident a. A.; Prof. Dr. Hans Vorländer, Direktor des Zentrums für Verfassungs- und Demokratieforschung, TU Dresden und Direktor des Mercator Forum Migration und Demokratie; Dr. Judith Wolf, Akademiedirektorin

Weitere Informationen und Anmeldung

Zur Detailseite

Der monatliche Oasentag

ist eine Einladung zum inneren „Auftanken“, einfach zur Ruhe kommen, ins Gespräch mit sich selbst, mit Gott, miteinander. Eingeladen sind alle, die spüren, dass ihnen diese Rast gut tut, die Anregungen und Hilfen suchen, um ihren Alltag aus dem Glauben heraus zu gestalten und sich darüber auszutauschen.

Besonders sprechen wir jene an, die mit Besinnung und Meditation erste Erfahrungen machen möchten.

Unser Leitthema 2020:

Menschen, die mir gut tun

Ohne Beziehungen gibt es kein Leben. Egal in welcher Form: sie prägen unsere Wirklichkeit. Durch manche Menschen erfahren wir Gemeinschaft, Zugehörigkeit und Sicherheit. Manche fordern uns heraus, andere bringen uns an die Grenzen und darüber hinaus. Es gibt Menschen, die uns inspirieren, beindrucken, die uns zum Lachen bringen oder zur Ruhe… Wir haben sie alle: Vorbilder und Idole, Lehrerinnen und Lehrer, Begleiterinnen und Begleiter, Freunde – Menschen, durch die wir geworden sind wie wir sind! Mit Martin Buber gesagt: Am DU bin ich, Mensch, ICH geworden.

Feste Bestandteile der Oasentage sind thematische Impulse, stille Einzelbesinnungszeiten, Austausch in der Gruppe, am Ende die Feier eines gemeinsamen Gottesdienstes, Stehkaffee, Mittagessen, Kaffee und Kuchen.

Da die Tage in sich abgeschlossen sind und eine Einheit bilden, ist es erwünscht, den Oasentag als ganzen von Anfang bis Ende mitzumachen.

Thematisch bauen die Oasentage nicht aufeinander auf, sodass eine Teilnahme an einzelnen Tagen möglich ist.

Die Tage werden von wechselnden Teams inhaltlich gestaltet:

Dagmar Auberg / Regina Bappert / Gerd Belker /

Silvia Betinska / Klaus Kleffner / Johannes Lieder /

Elvira Dorothea Michna / Margret Westhoff /

Lisa Wortberg-Lepping / Lydia Zoremba

Kosten: 26,00 Euro

Ort: Kardinal-Hengsbach-Haus

Bitte beachten Sie, dass die Anmeldung für die Oasentage nur über das Büro vom team exercitia und erst drei Monate im Voraus möglich ist, jedoch spätestens eine Woche vor der Veranstaltung.

Zur Zahlung der Kurskosten erhalten Sie nach der Veranstaltung eine Rechnung. Bei Ihrer Absage weniger als eine Woche vorher müssen die Kurskosten in Rechnung gestellt werden.

team.exercitia@bistum-essen.de      

Telefon: 0201 49001 22

> Weitere Infomationen

Zur Detailseite

Eine Veranstaltung der Katholischen Akademie im Bistum Essen "Die Wolfsburg"

16. Juni 2020

Sexy genug für eine Kulturmetropole? - Zehn Jahre nach der Kulturhauptstadt 2010

ZUKUNFTSSTRATEGIE RUHR

Das Ruhrgebiet hat eine vielfältige Kulturlandschaft. Die RUHR.2010 hat das ins Bewusstsein vieler Menschen gebracht. Was muss zehn Jahre danach weiter entwickelt werden?

in Koop. mit: Initiativkreis RUHR

mit: Isabel Pfeiffer-Poensgen, Ministerin für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW; Dr. Franz-Josef Overbeck, Bischof von Essen; Christan Egger, Geschäftsführer Urbanatix; Olaf Kröck, Intendant Ruhrfestspiele Recklinghausen; Franz-Xaver Ohnesorg., Intendant Klavierfestival RUHR; Prof. Dr. Oliver Scheytt, ehem. Vorsitzender der Geschäftsführung der RUHR.2010, Prof. für Kulturpolitik und kulturelle Infrastruktur am Institut für Kulturmanagement Hamburg; Dr. Judith Wolf, Akademiedirektorin

Weitere Informationen und Anmeldung

Zur Detailseite

Eine Veranstaltung der Katholischen Akademie im Bistum Essen "Die Wolfsburg"

17. Juni 2020

Die Neue Seidenstraße - Bestandsaufnahme eines Mega-Projekts - und unseres China-Bildes

FOCUS CHINA

Mit dem Projekt "One Belt, One Road" führt China einmal mehr seine globalen Ambitionen vor Augen. Was bedeuten sie für die Zukunft des Globus, Deutschlands und unserer Region?

in Koop. mit: Konfuzius-Institut Metropole Ruhr e.V.

u.a. mit Prof. Dr. Nele Noesselt, Politikwissenschaftlerin; Dr. Tobias Fehlbier, Business Metropole Ruhr; Susanne Löhr, Konfuzius-Institut Metropole Ruhr e.V.; Mark Radtke, Akademiedozent

Weitere Informationen und Anmeldung

Zur Detailseite

Während die klassische Kirchenführung meist die architektonischen und kunsthistorischen Merkmale und Besonderheiten von Kirchen in den Blick nimmt, führt die mystagogische Herangehensweise zum Geheimnis der heiligen Orte. Durch eigene konkrete Erfahrungen werden Kinder, Jugendliche und Erwachsene an die symbolische und kultische Dimension sakraler Handlungsorte herangeführt und erleben so Liturgie.

Mystagogische Kirchenführungen lassen durch ihren interaktiven Ansatz und die Ortsbezogenheit eine Vielzahl von Herangehensweisen zu. Die Fortbildung vermittelt Methoden und Materialien zur Entwicklung dieser besonderen Kirchenraumpädagogik.

Referentin: Jennifer Reffelmann
Teilnehmerbeitrag für Ehrenamtliche: 10,-- Euro
(Bitte bei der Veranstaltung entrichten. Der Beitrag wird vom Ehrenamtsbeauftragten in der Pfarrei erstattet.)

Anzahl der Teilnehmenden: 6 bis 30 Personen
Anmeldung bis 13. Mail 2020
Hauptamtliche über die Fortbildungsstelle und
Ehrenamtliche über Frau Klasen: agnes.klasen@bistum-essen.de
 

Zur Detailseite

„Der Schatten gehört zu mir.“

Eine Einführung in das initiatische Gebärdenspiel nach Silvia Ostertag©

In dem Lied „Wechselnde Pfade, Schatten und Licht, alles ist Gnade, fürchte dich nicht“, werden die beiden Lebensqualitäten als zu uns gehörend liebevoll beschrieben.

An diesem Wochenende wollen wir uns auf die Suche begeben nach unseren Licht- und Schattenseiten und neue Kräfte entdecken.

Das initiatische Gebärdenspiel will in einfacher und heiterer Form helfen, achtsamer zu werden für sich selbst und den Mitmenschen.

Zunächst lernen wir sechs Urgebärden kennen: das „Deuten“ und „Beginnen“, das „Empfangen – sich-öffnen“, das „Abweisen“ und „Sich-von-etwas-trennen“, das

„Innehalten“, das „Suchen“ und „Nichtwissen“ und schließlich das „Zu-sich-stehen“.

Im Üben dieser Gebärden und in angeleiteten Spielen kann man entdecken, was einem gut tut, was man vernachlässigt hat, nicht oder nicht mehr lebt, und was man weiter entwickeln möchte.

Elemente des Kurses sind:

Initiatisches Gebärdenspiel

Wahrnehmungsübung im Liegen

Austausch in der Gruppe

Morgenlob mit Sitzen in der Stille

Impuls zur Nacht mit Sitzen in der Stille

Gottesdienst am Sonntag

Heike Rosengarth-Urban, Juristin und Lehrerin für das initiatische Gebärdenspiel nach S. Ostertag© /

Elvira Dorothea Michna, Juristin, team exercitia

Freitag, 18:00 Uhr bis Sonntag, 13:00 Uhr

180,00 Euro (150,00 Euro + 30,00 Euro Kursgebühr)

> Weitere Infomationen

Zur Detailseite

19.06.2020 – 18.30 Uhr

Kloster Saarn, Klosterstraße 55, 45481 Mülheim an der Ruhr

Musik zum Wochenausklang

Evensong

Mädchen- und Jungenchor der Chor Singschule Himmelfahrt

Claudia Janssen-Schepp, Klavier und Orgel

Leitung: Prof. Werner Schepp

frei - Kollekte am Ausgang

Vorverkauf über:

www.musik-im-kloster-saarn.de

und:

Katholisches Pfarramt, Klosterstraße 55, 45481 Mülheim an der Ruhr

Buchhandlung Hilberath&Lange, Düsseldorfer Straße 111, 45481 Mülheim dn der Ruhr

Toruistinformation Mülheim an der Ruhr, Schollenstraße 1, 45468 Mülheim an der Ruhr

Zur Detailseite

Thema:

 

Grundlagenwissen zum Thema „sexualisierte Gewalt“

Anbieter:

     

Eine Zusammenarbeit des BDKJ Diözesanverband Essen und der Arbeitsstelle Jugendpastoral

Dauer:

 

10 – 18 Uhr

Kosten:

 

10 € (inklusive Verpflegung und Material)

Anmeldung online:

 

jugend-im-bistum-essen.de/kursanmeldung/

Zur Detailseite

Thema:

 

Auffrischungsschulung Basiswissen für Kinder- und Jugendgruppenleitungen

Deine Präventionsschulung ist schon eine Weile her? Du möchtest dein Wissen einfach auffrischen? Dann kannst du den ersten Teil der Präventionsschulung wiederholen und bekommst diese Teilnahme als Vertiefungsschulung anerkannt.

Anbieter:

     

Eine Zusammenarbeit des BDKJ Diözesanverband Essen und der Arbeitsstelle Jugendpastoral

Dauer:

 

10 – 15 Uhr

Kosten:

 

5 €

Anmeldung online:

 

https://jugend-im-bistum-essen.de/kursanmeldung/#c525

Zur Detailseite

Eine Veranstaltung der Katholischen Akademie im Bistum Essen "Die Wolfsburg"

22. Juni bis 26. Juni 2020

Menschenrechte - Traum oder Wirklichkeit?

SOMMERAKADEMIE FÜR BEGABTE SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER DER KATHOLISCHEN SCHULEN IM BISTUM ESSEN

Jeder meint zu wissen, was Menschenrechte sind. Trotzdem werden sie weltweit mißachtet. Wer steht dagegen auf?

in Koop. mit: Generalvikariat, Dez. Schule und Hochschule; Katholische Gymnasien im Bistum Essen

Weitere Informationen und Anmeldung

Zur Detailseite

Eine Veranstaltung der Katholischen Akademie im Bistum Essen "Die Wolfsburg"

28. Juni 2020

Eucharistie am Sonntag

Die AkademieKirche will durch ihre Gestaltung lichtvolle Perspektiven über eine enge Welt hinaus eröffnen. Sie ist Ort der Stille und des gemeinsamen Gottesdienstes.

mit Stefan Wiesel, CampusSegen; Universitätschor CampusSegen

Weitere Informationen und Anmeldung

Zur Detailseite

Eine Veranstaltung der Katholischen Akademie im Bistum Essen "Die Wolfsburg"

30. Juni bis 4. Juli 2020

Die Zukunft gerecht gestalten - Politische Partizipation und Soziale Marktwirtschaft

BERLINFAHRT FÜR BEGABTE JUGENDLICHE

Demokratie erlebt man hautnah in der Hauptstadt. Jugendliche gehen ins Gespräch mit Verantwortungsträgern.

in Koop. mit: Karl-Arnold-Stiftung e.V., Köln; Fasel Stiftung, Duisburg

Weitere Informationen und Anmeldung

Zur Detailseite

„Winkt Dir die Liebe, so folge ihr…“ Khalil Gibran

Praxiswochenende Gottsuche in den Religionen

Während sich die Gelehrten weiter um Kirchen- und

Moralgesetze streiten, gibt es in allen Weltreligionen immer auch Mystikerinnen und Mystiker, das heißt, herzoffen suchende Menschen, die unmittelbare persönliche Erfahrungen mit dem Göttlichen machen. Darin zeigt sich der verbindende Grund aller Religionen, der aller Institutionalisierung vorausgeht.

An diesem Wochenende wollen wir in diesen spirituellen Erfahrungsraum eintreten mit Hilfe von mystischen Texten aus verschiedenen Weltreligionen, die wir kennenlernen werden und uns zum eigenen Meditieren und Gespräch darüber anregen lassen, um uns selbst und „Gott“ näher zu kommen.

Elemente dieser Tage sind:

Kurze Einführungen zu mystischen Texten

verschiedener Weltreligionen

Rezitieren und Meditieren der Texte

Kontemplatives Gebet in der Stille

Körperübungen

Austausch

Abend mit Filmbetrachtung

Möglichkeit zum Einzelgespräch

Johannes Lieder, team exercitia /

Dr. Detlef Schneider-Stengel, Referent für interreligiösen Dialog im Bistum Essen

Freitag, 18:00 Uhr bis Sonntag, 13:00 Uhr

150,00 Euro

> Weitere Infomationen

Zur Detailseite