Veranstaltungen im Bistum Essen

,,Hand in Hand zur Kommunion'' - Erstkommunionvorbereitung mit Blick auf die besonderen Lebenswelten von Mädchen und Jungen

Viele Erstkommunionkonzepte orientieren sich primär an der Lebenswelt der Mädchen. Dass die meisten Katecheten Frauen sind, macht es für die Jungs nicht leichter.

Im Rahmen dieses Studienabends werden Elemente der erprobten Reihe "kess-erziehen" vorgestellt. Sie erleichtern es, Verhaltensweisen von Kindern in der vorpubertären Lebensphase besser zu verstehen, und helfen, angemessen darauf zu reagieren. Passend zur Intention der Kommunionvorbereitung steht auch bei "kess-erziehen" das Gemeinschaftsgefühl im Vordergrund. Nur wer sich zugehörig fühlt, ist in der Lage zu kooperieren. Die Mädchen und Jungen werden in Ihrer aktuellen Lebensphase abgeholt, es wird ihnen mit Verständnis auf ihre Anforderungen begegnet.

Es wird eine Einführung und praktische Übung zum Thema gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg geben. Manche Stress- und Streitsituationen sind vermeidbar, wenn wir verstehen, auf die Gefühle und Bedürfnisse aller Beteiligten zu achten. Worte können "Mauern" oder auch "Fenster" sein. Es wird auch einen generellen Blick auf das Setting der Erstkommunionvorbereitung aus der Perspektive der Jungen geben.

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Fort- und Weiterbildungsstelle des Bistums Essen statt. Für diese Veranstaltung können Credit Points erworben werden.
Kursleitung: Bettina Hermann
Teilnehmerbeitrag für Ehrenamtliche: 10,-- Euro (Bitte bei der Veranstaltung entrichten. Der Beitrag wird vom Ehrenamtsbeauftragten in der Pfarrei erstattet.)
Anmeldeschluss 27.07.2020, Hauptamtliche melden sich in der Fortbildungsstelle an, Ehrenamtliche bei Frau Klasen

Beginn

September 02 07:00

Ort