Abgesagte Veranstaltungen im Bistum Essen

Stand Donnerstag, 19.03.2020

Essener Dom

  • Die Domschatzkammer bleibt vorerst bis zum 3. April geschlossen
  • Analog zu den Schulen setzen auch die Domsingknaben und der Mädchenchor am Essener Dom ihre Proben vorerst bis nach den Osterferien aus
  • Alle Gottesdienste, Konzerte, Fastenpredigten sowie die nächtliche Vigilfeier am 20. März entfallen
  • Alle Veranstaltungen der Citypastoral "grüßgott" fallen bis auf weiteres aus. Dies gilt neben den Gottesdiensten für den Bibliolog, die „Kirche geht Kino“-Abende und auch die Angebote im Rahmen der Kar- und Ostertage.
  • Dom und Anbetungskirche werden bis auf weiteres für Beterinnen und Beter täglich in der Zeit von 9 bis 18 Uhr geöffnet bleiben.

Medienforum des Bistums Essen

  • Das Medienforum hat bis auf weiteres alle Lesungen und anderen Veranstaltungen in seinen Räumen am Zwölfling 14 in der Essener Innenstadt abgesagt. Wenn das Medienforum wieder öffnet, können Menschen Karten für ausgefallene Veranstaltungen zurückgeben und erhalten dann den Eintrittspreis zurück. Dies ist auch nach dem Veranstaltungstermin noch möglich.
  • Rückfragen beantwortet das Team des Medienforums per E-Mail: medien-forum@bistum-essen.de oder telefonisch: 0201/2204-274.

Kardinal-Hengsbach-Haus, Dahler Höhe 29, Essen-Werden

  • Alle Veranstaltungen einschließlich der Gottesdienste im Kardinal-Hengsbach-Haus sind bis zum 19.04.2020 abgesagt.

Bistumsakademie „Die Wolfsburg“, Falkenweg 6, Mülheim

  • Die Bistums-Akademie stellt ab sofort bis einschließlich 19.04.2020 den Veranstaltungsbetrieb ein.
  • Auf der Internetseite www.die-wolfsburg.de informiert die Akademie aktuell über die weiteren Entwicklungen

Denkbar

  • Die nächste Denkbar mit dem Thema „Dinner for all – Ehrenamtliche und Hauptberufliche schreiben ihr Drehbuch neu“ am 25. März, im „maGma“ in Bochum-Wattenscheid fällt aus.

Kirchenmusik / Pop-Kantoren

Auch im Bereich der Kirchenmusik im Bistum Essen, insbesondere der Angebote der Pop-Kantoren wurden zahlreiche Konzerte und Workshops abgesagt:

  • 21. März, Chorworkshop „Praise & Worship“, Hl. Dreifaltigkeit Gelsenkirchen
  • 21. März, Workshop Popkantoren, St. Cyriakus Bottrop
  • 28. März, Workshop Praise & Worship, St. Antonius Oberhausen
  • 5. April, Konzert mit Albert Frey, St. Ludgerus Bottrop
  • 6. April, Karwochentagung Kirchenmusik, Kardinal-Hengsbach-Haus
  • 11. April, Gestaltung der Osternacht, GleisX Gelsenkirchen
  • 13. April, Orgelkonzerte des Barock im Gottesdienst, Kardinal-Hengsbach-Haus
  • 25. April, Konzert Projektchor Bistum Essen und „BE Sound-Band“, Chorforum Essen
  • 10. Mai, Offenes Singen, St. Clemens Oberhausen
  • 24. Mai, musikalische Gestaltung „Zwischenraum“, St. Johannes Gladbeck
  • 3./4. Juni, Tagung „Praise & Worship“ im Bistum Essen
  • 4. Juni, „Gleisklang“ Mitsingkonzert, GleisX, Gelsenkirchen
  • 29. Juni bis 9. August, „Sommerliche Orgelkonzerte“ (13 Termine), St. Urbanus Gelsenkirchen-Buer, Liebfrauen Bottrop-Eigen, St. Mauritius Hattingen-Niederwenigern

Für Rückfragen steht der Bischöfliche Beauftragte für die Kirchenmusik, Stefan Glaser per E-Mail: stefan.glaser@bistum-essen oder telefonisch: 0201 / 2204-509 zur Verfügung.

Katholische Erwachsenen- und Familienbildung

  • Die Katholische Erwachsenen- und Familienbildung im Bistum Essen (KEFB) hat an allen Standorten und bei allen Kooperationspartnern alle Veranstaltungen bis zum Ende der Osterferien (19. April) abgesagt.
  • Über Nachholtermine oder ggf. eine Rückzahlung bereits gezahlter Teilnahmegebühren wird die KEFB ihre Kunden zu einem späteren Zeitpunkt informieren.

Referat Liturgie, liturgische Dienste im Ehrenamt

Vorerst ausgesetzt wurden die Qualifizierungs- und Ausbildungskurse:

  • Wort-Gottes-Feiern leiten,
  • Beerdigungsdienste,
  • Küster*innen,
  • Kommunionhelfer*innen
  • Lektor*innen.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Kurse werden per E-Mail über den weiteren Kursfortgang informiert.

Ministrantenpastoral

Wegen der Corona-Krise entfällt sowohl die Chrisammesse am Gründonnerstag im Dom als auch die für den 6. Juni 2020 geplante 4. Nordwestdeutsche Ministrantenwallfahrt nach Osnabrück. Die Stadt Osnabrück hat dem gastgebenden Bistum Osnabrück ihre Unterstützung bei einer möglichen Verschiebung signalisiert. Hier bemühen sich alle Beteiligten um eine möglichst baldige Klärung.