von Sandra Gerke

Voller Energie: Die aktuelle BENE ist da!

Oster-Ausgabe des Magazins rückt das Aktivieren neuer Kräfte ins Scheinwerferlicht

„Weiter geht’s“ mit dem BENE Magazin: Unter diesem Motto widmet sich die Zeitschrift des Bistums Essen in ihrer aktuellen Ausgabe der Frage nach frischer Energie. Neue Kräfte zu aktivieren ist schließlich derzeit entscheidend: Noch immer steht das gemeinsame Stemmen einer Ausnahmesituation an, das „Noch-ein-bisschen-Durchhalten“ bis die Pandemie im Griff ist. Das neue BENE Magazin will dabei helfen und liefert Lesestoff für den Frühjahrs-Frischekick.

Dazu passt auch ein Blick auf Ostern: Warum das Fest der Auferstehung Jesu jetzt wie gerufen kommt und wie es neuen Antrieb schenken kann, erklärt die Religionswissenschaftlerin Regina Laudage-Kleeberg im Magazin.

Das macht jetzt stark

BENE begibt sich außerdem auf ein paar Ausflüge: unter anderem zu einem außergewöhnlichen Bauernhof, in ein energiegeladenes Museum und auf einen Tauchgang mit besonderer Tiefe.

Und auch diese Fragen stehen im Scheinwerferlicht: Wie lässt sich Nähe erfahren in Zeiten, in denen Abstandhalten wichtig bleibt? Wer macht Alt und Jung fit für mehr Medienkompetenz? Und was lässt sich von Deutschland aus für die geflüchteten Menschen tun, die unter schlimmsten Bedingungen im Lager „Moria 2“ auf der griechischen Insel Lesbos verharren müssen? Zu all dem gibt’s konkrete Tipps.

Neben der gedruckten Variante gibt es BENE auch als kostenloses Online-Magazin auf www.bene-magazin.de zu lesen.

Kontakt zur BENE-Redaktion

Redaktionsleiterin — BENE - Das Magazin des Bistums Essen

Sandra Gerke

Zwölfling 16
45127 Essen

Redakteurin — BENE - Das Magazin des Bistums Essen

Kathrin Brüggemann

Zwölfling 16
45127 Essen

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse