von Lisa Myland

„SPIRIT“-Festival auf 2022 verschoben

Ökumenischer Festivalkongress im Bochumer „RuhrCongress“ mit Konzerten, Gottesdiensten und Workshops wird coronabedingt auf August 2022 verschoben.

Das vom 1. bis 3. Oktober 2021 geplante ökumenische „SPIRIT“-Festival der Stiftung Creative Kirche in Witten in Kooperation mit dem Bistum Essen und der Evangelischen Kirche von Westfalen wird coronabedingt auf den 26. bis 28. August 2022 verschoben.

„Wir haben schweren Herzens entschieden, den Festivalkongress zu verschieben. Anders, als wir erwartet und erhofft haben, lässt die Pandemie es noch nicht zu, gemeinsamen zu singen und unbeschwert Gott und unseren Glauben zu feiern“, sagt Projektleiter Marcel Leskow. „Wir müssen davon ausgehen, dass die steigende Inzidenz in Bochum und ganz NRW zu Auflagen führt, die den Charakter von SPIRIT erheblich schmälern würden – weniger Teilnehmende als möglich, große Abstände, Masken durchgehend tragen, voraussichtlich kein Singen.“

Musikfestival und Kongress, Gottesdienst und Party, vor allem aber endlich wieder gemeinsam Singen – das plant das ökumenische „SPIRIT“-Kongressfestival im Bochumer Ruhr-Congress nun für den Sommer 2022. Auf dem Programm stehen Konzerte, Impulse und mehr als 30 Seminare und Workshops rund um zeitgenössische Musik aus der christlichen „Praise & Worship“-Szene.

Weitere Infos zum „SPIRIT“-Kongressfestival und Anmeldung gibt es online unter www.spirit-kongress.de. Der Frühbuchertarif endet nun am 12. Juni 2022. 

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse