von Thomas Rünker

SinnSucherSalon im „Hayati“ macht Eis zum Thema

City-Seelsorger Bernd Wolharn lädt am Dienstag, 26. Juni, wieder zum Drei-Gänge-Menu mit Gesprächen ein. Seine Dialogpartner: Vertreter einer Eisbahn und einer Eisdiele.

Eis – mal sommerliches Nascherlebnis, mal winterliches Rutschvergnügen – steht im Mittelpunkt des nächsten „SinnSucherSalons“, zu dem der katholische Cityseelorger Bernd Wolharn am Dienstag, 26. Juni, ins Restaurant „Hayati im Grillo-Theater“ einlädt. Ab 19 Uhr gibt es dort ein vegetarisches Menu – und zwischen den drei Gängen spricht Wolharn mit seinen beiden Gesprächspartnern: Rita Schwark, die bei der Stiftung Zollverein für die Kokerei-Eisbahn zuständig ist, und Claudio Agnoletti von der Eisdiele Toscani de Lorenzo. Im Gespräch über Eiskreationen und Schlittschuhlaufen geht es um die Frage, wie Menschen ihre Freizeit verbringen.

Der Eintritt zum „SinnSucherSalon“ – inklusive Drei-Gänge-Menu – beträgt 15 Euro. Der Abend ist eine gemeinsame Veranstaltung der Citypastoral am Essener Dom und dem Katholischen Bildungswerk Essen. Anmeldungen und Rückfragen bei: Werner Damm, E-Mail, Tel.: 0201/8132-227, oder Bernd Wolharn, E-Mail, Tel.: 0201/2204-214.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse