Namen und Daten

Diakon Frank Kühbacher, P. Andrzej Kolaczkowski SChr, Christa Potthoff, Pastor Byung Soo Kim, Florian Rommert, Provinzial P. Silvester Bachorik OSM

Diakon Frank Kühbacher ist mit sofortiger Wirkung zum Geistlichen Begleiter der Ludgerus-Gemeinschaft Essen-Werden ernannt worden.

P. Andrzej Kolaczkowski SChr, wurde mit sofortiger Wirkung zum vicarius paroecialis mit dem Titel Kaplan der Propsteipfarrei St. Peter und Paul in Bochum ernannt und beauftragt mit der Seelsorge für die polnischsprachigen Katholiken der Stadtdekanate Bochum und Wattenscheid, Bottrop, Gladbeck und Gelsenkirchen sowie des Kreisdekanates Hattingen - Schwelm.

Zugleich wurde ihm die allgemeine Trauungsvollmacht für Eheschließung, bei denen ein oder beide Partner die polnische Staatsangehörigkeit haben, erteilt.

Christa Potthoff, hat ihren Dienst als Gemeindereferentin beendet und ist in den Ruhestand getreten.

Pastor Byung Soo Kim, wurde mit Wirkung zum 28. Oktober 2018 zum vicarius paroecialis mit dem Titel Pastor der Pfarrei St. Gertrud in Essen ernannt und beauftragt mit der eigenverantwortlichen Wahrnehmung der Seelsorge für die koreanischsprachigen Katholiken im Bistum Essen. Zugleich wurde ihm die allgemeine Trauungsvollmacht für Eheschließung, bei denen ein oder beide Partner die koreanische Staatsangehörigkeit haben, erteilt.

Florian Rommert, wurde mit Wirkung zum 1. November 2018 als Gemeindereferent an der Pfarrei St. Franziskus in Bochum ernannt und beauftragt in Gemeindeseelsorge auf Pfarreiebene zu arbeiten. Von den Koordinierungsaufgaben an der Gemeinde St. Paulus in Bochum-Querenburg ist Herr Rommert entpflichtet.

Provinzial P. Silvester Bachorik OSM, wurde mit Wirkung zum 31.Oktober 2018 von seinem Amt als vicarius paroecialis mit dem Titel Kaplan der Propsteipfarrei St. Urbanus in Gelsenkirchen und der Beauftragung mit der schwerpunktmäßigen Wahrnehmung der Seelsorge in der Gemeinde St. Mariä Himmelfahrt in Gelsenkirchen-Buer, entpflichtet.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse