von Cordula Spangenberg

Mitmachen beim Flohmarkt am Dom: Noch Plätze frei für Kirchengruppen

Nach zweijähriger Corona-Pause wird diesmal das 25-jährige Flohmarkt-Jubiläum mit einem bunten Programm gefeiert. Zugleich lädt „grüßgott”, die Cityseelsorge am Essener Dom, zum Sommerfest ein.

Endlich gibt es wieder einen Flohmarkt am Dom. Am Samstag, 27. August 2022, von 10 bis 16.30 Uhr stehen Pfarreien und kirchliche Gruppen mit ihren Ständen auf der Kettwiger Straße in der Essener Innenstadt und bieten allerhand gut erhaltene Schnäppchen zum Stöbern und Kaufen an. Nach einer zweijährigen Corona-Pause wird in diesem Jahr mit einem bunten Rahmenprogramm das 25-jährige Flohmarkt-Jubiläum begangen. Es ist Teil des Sommerfestes, das seit 2018 am Flohmarkt-Tag rund um den Essener Dom gefeiert wird.

Pfarreien und Gruppen, die einen Flohmarktstand anbieten wollen, müssen sich nun beeilen. Bis zum 13. August kann man seinen Stand noch anmelden beim Organisator Meinrad Rupieper, Referent der Abteilung Weltkirche im Bistum Essen (Tel. 0201 / 2204 372, E-Mail: meinrad.rupieper@bistum-essen.de). Der Erlös des Verkaufs verbleibt zur Hälfte bei den Pfarreien und Gruppen für die kirchliche Arbeit vor Ort. Die andere Hälfte fließt in Hilfsprojekte der international tätigen Hilfswerke Missio und Adveniat sowie der „Boje“, der katholischen Einrichtung der Jugendsozialarbeit in Essen.

Neben dem Shopping an den Flohmarktständen gibt es beim Sommerfest der Cityseelsorge „grüßgott” noch viel mehr zu erleben: Freien Eintritt in den Domschatz mit Führung um 15 Uhr, oder unter dem Titel „Geh auf Schatzsuche“ eine Entdeckungstour für Jung und Alt durch die Innenstadt, außerdem Turmführungen am Dom um 14 und 16 Uhr. Natürlich gibt es auch Waffeln und Kuchen – und anlässlich des 25-jährigen Flohmarktjubiläums eine amerikanische Versteigerung. Der Tag schließt um 17.30 Uhr mit einem Gottesdienst im Domhof. 

Missio-Referent

Meinrad Rupieper

Zwölfling 16
45127 Essen

Domvikar

Bernd Wolharn

An St. Quintin 3
45127 Essen

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse