Liebende erhalten Segen

Das Bistum Essen lädt am Valentinstag in mehreren Kirchen zu Segensgottesdiensten für Paare ein

Am Valentinstag (Dienstag, 14. Februar) werden in mehreren Städten des Ruhrbistums besondere Gottesdienste für Paare und Liebende gefeiert. Ob verliebt, verlobt oder verheiratet: Die Kirche lädt dazu ein, die Liebe noch einmal ganz besonders unter Gottes Schutz zu stellen. Der Tag geht auf den Heiligen Valentin zurück, der als Schutzpatron aller Liebenden gilt. Trotz eines Verbots des römischen Kaisers hat er Ehepaare getraut und wurde vermutlich am 14. Februar 269 als Märtyrer hingerichtet. Segensfeiern sind in folgenden Kirchen geplant:

Essen: Domkirche, Burgplatz, 19 Uhr

Essen-Burgaltendorf: Herz-Jesu, Alte Hauptstraße 64, 20 Uhr

Duisburg: St. Peter und Paul, Albertus-Magnus-Straße 1, 18 Uhr

Schwelm: St. Marien, Marienweg 2, 19 Uhr

Neuenrade: St. Mariä Heimsuchung, Bahnhofsstraße 1, 18 Uhr

Altena: Bereits am Sonntag, 12. Februar, lädt die Gemeinde St. Matthäus in Altena, Lindenstraße 41, um 18 Uhr zu einer Segensfeier für Paare unter dem Thema „Liebe ist …“ ein.

Bottrop: St. Cyriakus, Kirchplatz 1,  19.30 Uhr

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse