Kloster in Bochum-Stiepel bekommt einen neuen Chef

Als Prior folgt Ende des Monats Pater Maurus Zerb auf Pater Andreas Wüller, der das Amt aus Altersgründen abgibt. Am Samstag, 30. November, feiert Bischof Overbeck mit Abt Maximilian Heim aus der Mutterabtei Heiligenkreuz die Amtseinführung.

Stabwechsel im Kloster Stiepel: Der 54-jährige Pater Maurus Zerb übernimmt Ende November als Prior die Leitung des Zisterzienserklosters im Bochumer Süden. Der aus Hessen stammende Mönch der Stiepeler Mutterabtei Heiligenkreuz in Österreich folgt damit auf Pater Anders Wüller (76), der seit Februar 2018 Prior in Stiepel ist und das Amt nun aus Altersgründen abgibt. In einer feierlichen Messe mit Bischof Franz-Josef Overbeck wird der Abt von Heiligenkreuz, Maximilian Heim, den neuen Prior am Samstag, 30. November, um 15 Uhr in der Stiepeler Kloster- und Wallfahrtskirche in sein neues Amt einführen. Anschließend ist bei einem Empfang im Pfarrheim Gelegenheit für Glückwünsche und Gespräche.

Der 1965 im hessischen Friedberg geborene Pater Maurus Zerb legte 1986 in Heiligenkreuz seine Profess ab und wurde dort 1996 zum Priester geweiht. Von 1998 bis 2001 war er Pfarrer der Pfarrgemeinde Maria Raisenmarkt, die wie das Stift Heiligenkreuz im Wienerwald südwestlich der österreichischen Hauptstadt liegt. Zuletzt war Pater Maurus Zerb Pfarrer in Podersdorf am Neusiedlersee.

Zisterzienser sind seit 1988 im Kloster Stiepel

Das Zisterzienser-Kloster in Bochum-Stiepel gibt es seit 1988. Der erste Ruhrbischof Franz Hengsbach wurde seinerzeit in Heiligenkreuz fündig auf der Suche nach einer Ordensgemeinschaft, die im jungen Bistum einen neuen spirituellen Ort aufbaut – und zugleich die schon im Mittelalter begründete Wallfahrtstradition zur „Schmerzhaften Mutter von Stiepel“ pflegt.

Kamen zur Klostergründung zunächst vier Mönche aus Heiligenkreuz nach Bochum, so zählt die Gemeinschaft heute 17 Männer, von denen drei, zum Beispiel als Pfarrer, auswärts wohnen. Die Erhebung des Stiepeler Priorats zu einer eigenen Abtei – und damit die Loslösung von Heiligenkreuz – steht noch aus.

Der aus Lembeck bei Dorsten stammende Prior Pater Andreas Wüller, der vor seinem Leitungsamt im Kloster 25 Jahre lang Pfarrer der Klosterpfarrei St. Marien war, bleibt auch nach seinem Ausscheiden als Prior weiter Mitglied der Stiepeler Klostergemeinschaft.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse