KAB und Weihbischof Schepers feiern Open-Air-Gottesdienst

Bistum Essen

Mit rund 100 Gläubigen feierten Weihbischof Schepers und die Katholische Arbeitnehmerbewegung in Gladbeck ihren traditionellen Gottesdienst am Wasserschloss Wittringen unter freiem Himmel.

36 Grad und ein besonderes Hygienekonzept: Auch wenn der traditionelle Open-Air-Gottesdienst der KAB in diesem Jahr wetter- und coronabedingt nicht ganz einfach zu planen war, feierten rund 100 Gläubige zusammen mit Weihbischof Ludger Schepers am Samstagabend in Gladbeck. Um den Mindestabstand zwischen den Teilnehmern zu gewährleisten, wurde auf der großen Wiese vor dem Wasserschloss gefeiert, jeweils zwei Ein- und Ausgänge mit Desinfektionsstationen, Kontaktformulare und eine Maskenpflicht bis zum Sitzplatz machten den Gottesdienst möglich.

Genügend Schatten fanden die Gläubigen unter den angrenzenden Bäumen und großen Pavillons über Bänken und Stühlen. Weihbischof Schepers leitete den Gottesdienst von einem kleinen Podest in einem überdachten Anhänger, in dem ein kleiner Altar eingerichtet war. Die KAB sorgte außerdem für ausreichendes und kostenloses Wasser, das sie in Flaschen an die Gottesdienstteilnehmer verteilte.

Thematisch im Fokus stand an diesem Abend die Rolle der Frau in der katholischen Kirche, unter anderem mit Texten der Heiligen Edith Stein. Auch in der anschließenden Diskussionsrunde mit Blick auf den Synodalen Weg ging es um dieses Thema, Weihbischof Schepers berichtete von seinen Erfahrungen aus der ersten Synodalversammlung, die Besucher stellten ihre ganz persönlichen Fragen. „Die Frauen in ihrem Dasein in der katholischen Kirche zu stärken ist uns sehr wichtig“, betont Michaela Perz, Bildungsreferentin der KAB im Bistum Essen

Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst unter freiem Himmel von einem Orgel- und Trompetenchor, Hobbymusiker aus Gladbecker Gemeinden hatten sich dafür getroffen und geprobt.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse