Jahrbuch des Münsterbauvereins blickt auf Domjubiläum zurück

Bistum Essen

Die Publikation „Das Münster am Hellweg“ ist ab sofort in der Essener Domschatzkammer erhältlich.

Zum Jahresbeginn ist nun das 69. Jahrbuch „Das Münster am Hellweg“ erschienen. Die reich bebilderte Publikation des Münsterbauvereins beschreibt auf rund 150 Seiten die 700-jährige Geschichte des gotischen Kirchraums und blickt so auf das Domjubiläum im vergangenen Jahr zurück.

Die neun Beiträge – noch unter der Schriftleitung der ehemaligen Domschatz-Leiterin Dr. Brigitta Falk - bringen unter anderem neue Erkenntnisse über den Dom, beschreiben wiedergefundene Gemälde aus dem 18. Jahrhundert und die erfolgreiche Playmobil-Ausstellung im Domschatz.

Erhältlich ist „Das Münster am Hellweg“ für 18 Euro an der Kasse der Domschatzkammer am Burgplatz.

Domschatzkammer — Verwaltung

Kettwiger Str. 40
45127 Essen

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse