Gesucht: Die Pfarrei der Zukunft

„Wie kann sich Kirche vor Ort weiterentwickeln?“, fragen die vier Herausgeber aus dem Bistum Essen und dem Zentrum für angewandte Pastoral in Bochum.

Die Pfarrei der Zukunft steht im Mittelpunkt eines Buches, das das Bistum Essen gemeinsam mit dem Herder-Verlag am Montag, 17. Februar, in die Buchhandlungen bringt. Der Band fasst die Ergebnisse des Pfarreientwicklungsprozesses im Bistum Essen auf rund 200 Seiten zusammen. Ergänzt wird diese Studie um eine Beschreibung der Situation der Pfarreien im Bistum Essen sowie um Beiträge verschiedener Forschungsansätze der Theologie, der Zeitgeschichte, der Partizipationsforschung, der Kultursoziologie, der Stad- und Raumplanung und der Organisationsentwicklung.

Zusammengefasst werden die Ergebnisse und Reflexionen des Buches in einem abschließenden Beitrag der vier Herausgeber Björn Szymanowski und Benedikt Jürgens, beide vom Zentrum für Angewandte Pastoral (zap) der Ruhr-Universität Bochum, sowie Andrea Qualbrink und Markus Etscheid-Stams, Stabsbereich Strategie und Entwicklung des Bischöflichen Generalvikariates. „Der Pfarreientwicklungsprozess hat das Ziel, Antworten und Perspektiven für eine Kirche zu finden, die sich in den Quartieren unserer Städte, in den Dörfern und Landkreisen auch künftig ‚vor Ort‘ erreichbar macht und einen Referenzrahmen für vielfältiges katholisches Leben bietet“, schreibt Bischof Franz-Josef Overbeck in seinem Vorwort.

Markus Etscheid-Stams, Björn Szymanowski, Andrea Qualbrink, Benedikt Jürgens (Hg.): Gesucht: Die Pfarrei der Zukunft. Der kreative Prozess im Bistum Essen. Herder 2020, 400 Seiten, 32 Euro. ISBN: 978-3-451-38678-7. 

Listing for Ansprechpartner

New Ansprechpartner

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse