von Jürgen Flatken und Thomas Rünker

Feierliches Gedenken an den Seligen Nikolaus Groß

Gottesdienste im Essener Dom und in Groß‘ Taufkirche St. Mauritius in Hattingen-Niederwenigern erinnern am Samstag, 22., und Sonntag, 23. Januar, an den Todestag des Widerstandskämpfers gegen das Nazi-Regime.

Nikolaus Groß: Der Selige des Bistums Essen

Er ist der Selige des Bistums Essen: Nikolaus Groß, Bergmann, Journalist, Familienvater, Arbeiterführer und Widerstandskämpfer aus Hattingen-Niederwenigern im Ruhrgebiet wurde am 12. August 1944 in Zusammenhang mit dem Attentat vom 20. Juli verhaftet, am 15. Januar 1945 vom Volksgerichtshof zum Tode verurteilt und am 23. Januar 1945 in Berlin-Plötzensee erhängt. Am 7. Oktober 2001 sprach ihn Papst Johannes Paul II. in Rom selig. Die Kirche gedenkt Nikolaus Groß jährlich am 23. Januar.

Mit festlichen Gottesdienst erinnert das Ruhrbistum am kommenden Wochenende an den Todestag des Seligen Nikolaus Groß am 23. Januar. Im Essener Dom feiert Weihbischof Wilhelm Zimmermann am Sonntag, 23. Januar, um 10 Uhr einen Gottesdienst im Gedenken an den Widerstandskämpfer gegen das Nazi-Regime. Musikalisch begleiten die Essener Domsingknaben unter der Leitung von Harald Martini die Messe mit der Missa cantabo domino des Komponisten Bertold Hummel. In Groß‘ Taufkirche St. Mauritius in Hattingen-Niederwenigern feiert Pastor Werner Bering am Samstag, 22. Januar, um 17.30 Uhr, die Vorabendmesse als Festmesse zu Ehren des Arbeiterführers und Journalisten. Mitglieder der KAB werden in ihren Knappenuniformen an dem Gottesdienst teilnehmen und in der Kirche einen Kranz an der Nikolaus-Groß-Stele niederlegen. Am Sonntag feiert die Gemeinde zudem um 11.30 Uhr die Familienmesse im Gedenken an Groß.

Im Essener Dom ist Groß seit 2004 die Kapelle am Ende des südlichen Seitenschiffs geweiht. Dort ist auch ein Nachdruck des Abschiedsbriefs ausgestellt, den er aus der Todeszelle an seine Frau und seine Kinder geschrieben hat. In Niederwenigern erinnert in der Kirche St. Mauritius unter anderem eine Stele und der Taufstein der Kirche an Nikolaus Groß. Zudem informiert gegenüber der Kirche das Nikolaus-Groß-Haus mit einer Ausstellung über das Leben des Seligen (geöffnet an jedem 3. Sonntag im Monat von 10.30 bis 12 Uhr sowie nach Vereinbarung)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse