Essenerin übernimmt Amt auf Kolping-Bundesebene

Bistum Essen

Bundesversammlung des Kolpingwerkes wählt Klaudia Rudersdorf aus Frillendorf zur neuen stellvertretenden Bundesvorsitzenden.

Klaudia Rudersdorf, Vorsitzende des Kolpingwerks im Bistum Essen, ist nun auch stellvertretende Bundesvorsitzende des Verbands. Die 52-Jährige aus Essen-Frillendorf wurde jetzt mit großer Mehrheit auf der Bundesversammlung gewählt. In den nächsten vier Jahren wird sie schwerpunktmäßig den verbandlichen Zukunfts- und Entwicklungsprozess des Kolpingwerks voranbringen. Den Essener Kolping-Diözesanverband führt Rudersdorf bereits seit sieben Jahren. (mth)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse