"Ein neuer Morgen" in Haus Altfrid

Zwischen Party und Gebet läuft das besondere Angebot zum Jahreswechsel in der katholischen Jugendbildungsstätte in Essen-Kettwig.

Jugendliche und junge Erwachsene, die den Jahreswechsel ein wenig besinnlicher begehen möchten, lädt die katholische Jugendbildungsstätte St. Altfrid in Essen-Kettwig in diesem Jahr zu einer besonderen Silvesternacht ein. Im Mittelpunkt steht die Jahreswende, die die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zwischen 16 und 35 Jahren unter dem Motto „Ein neuer Morgen“ gemeinsam im Gebet, aber auch mit Feuerwerk und Party verbringen. Vorher gibt es eine gemeinsame Rückschau auf das vergangene Jahr, die Vorbereitungen für ein leckeres Menu am Abend und einen Gottesdienst, um am „neuen Morgen“ nach der Silvesternacht ganz bewusst die ersten Schritte ins neue Jahr zu gehen.

Treffpunkt für das Silvester-Treffen in Haus Altfrid ist am Samstag, 31. Dezember, um 14 Uhr. Rund 24 Stunden später gehen die Teilnehmer wieder auseinander. Wer dabei sein möchte, muss sich bis Freitag, 16. Dezember, bei Schwester Birgit Holtick anmelden (Tel.: 02054/93760-55), sie beantwortet auch alle Fragen zu der Veranstaltung. Der Kostenbeitrag inklusive Übernachtung beträgt 15 Euro.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse