Domschatz lädt mit „KunstPause“ zum kulturellen Mittagssnack

Neues, kostenloses Angebot der Essener Domschatzkammer: In kurzen Führungen zur Mittagszeit präsentiert das Team in der letzten Augustwoche persönliche Einblicke in die jahrhundertealte Welt des Domschatzes.

Nach den Lunchkonzerten im Juli lädt der Essener Dom in der letzten Augustwoche zu neuen kulturellen Mittags-Genüssen ein. Von Dienstag, 27., bis Samstag, 31. August, präsentieren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Domschatzkammer jeweils ab 12.30 Uhr in der neuen Reihe „KunstPause“ persönliche Einblicke in die faszinierende Welt der Schatzkammer. In entspannter Atmosphäre stellen sie in kostenlosen Kurzführungen ausgewählte Beispiele aus den jahrhundertealten und geschichtsträchtigen Kunstwerken des Essener Domschatzes vor – zudem gibt’s neben kulturellen auch ganz handfeste Snacks. „Mit dem kurzweiligen Abtauchen in eine andere Welt möchten wir den Menschen eine wirkliche KunstPause bieten, die Genuss für Körper und Geist sein soll, wie eine Art kulturelle Tankstelle“, beschreibt Andrea Wegener, die Leiterin des Essener Domschatzes, das neue Angebot im Schatzkammer-Programm.

Der Eintritt zu den „KunstPausen“ ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Treffpunkt ist im Foyer der Domschatzkammer.

Kontakt zur Domschatzkammer

Domschatz - Leitung

Andrea Wegener

Zwölfling 16
45127 Essen

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse