Der Duft von Glaube, Hoffnung, Liebe

Etwas liegt an Christi Himmelfahrt in der Luft: Die Düfte von Glaube, Hoffnung und Liebe. Versprüht durch moderne Parfümflacons. Mit Werbespots für diese besondere Kollektion möchte das Bistum Essen die Werte des christlichen Feiertags zeigen.

Ein junger Mann schaut seiner Freundin verliebt tief in die Augen. Lächelnd halten sie sich in den Armen. Romantische Musik erklingt, brennende Teelichter flackern auf, leiten über zu einem Paar im Sonnenuntergang. Gelebte Hände mit Eheringen, die ineinandergreifen: „Liebe liegt in der Luft“, erklingt eine männlich markante Stimme. Als ein Parfümflacon eingeblendet wird: „Der verführerische Duft von J.C.“. Was aussieht, wie die Werbekampagne eines Parfümherstellers, ist in Wahrheit die neueste Aktion des Bistums Essen in Kooperation mit „grüßgott“, der Citypastoral am Essener Dom. Bei Facebook, Instagram und YouTube zeigen die Werbespots die wahren Werte des christlichen Feiertags – für Jeden selbst frei interpretierbar.

Glaube, Hoffnung und Liebe in der Welt spürbar machen

„Wir feiern an Christi Himmelfahrt, dass Jesus zu seinem Vater in den Himmel zurückgekehrt ist“, erzählt Cityseelsorger Bernd Wolharn. „Aber trotzdem ist er noch spürbar, erlebbar, erfahrbar.“ Christus hat sich nämlich gerade nicht aus dem Staub gemacht. Er ist nicht einfach verduftet.“ Gleichzeitig habe er den klaren Arbeitsauftrag hinterlassen: Macht meine Botschaft von Glaube, Hoffnung und Liebe spürbar in der Welt.

„Der Duft soll bei anderen Menschen etwas bewirken“

„Glaube liegt in der Luft.“ Dieser Satz des katholischen Dichters Lothar Zenetti war die Initialzündung für Wolharn und sein Team. „Luft, Duft, Parfüm.“ Die Idee führte dann zu den Fragen: Wie riecht denn dein Glaube? Deine Liebe? Deine Hoffnung? Der verführerische Duft, um Menschen für Jesus zu gewinnen? „Parfüm legen wir ja nicht für uns selbst auf“, erklärt Wolharn. „Der Duft soll bei anderen Menschen etwas bewirken.“ So ähnlich sei es auch mit Jesus. „Im Idealfall wird er durch uns erfahrbar. Durch die Art, wie wir als Christen unterwegs sind und Glaube, Hoffnung und Liebe leben.“ Es liege an jedem selbst, den „verführerischen Duft von J.C.“ zu verbreiten.

„Mein Traum ist es ja, dass nach Christi Himmelfahrt alle in eine Parfümerie rennen und den neuen J.C.-Duft kaufen wollen. Den Duft des Glaubens, der Hoffnung, der Liebe“, sagt der Cityseelsorger schmunzelnd.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt von

youtube.com

wird aus Datenschutzgründen erst nach expliziter Zustimmung angezeigt.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt von

youtube.com

wird aus Datenschutzgründen erst nach expliziter Zustimmung angezeigt.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt von

youtube.com

wird aus Datenschutzgründen erst nach expliziter Zustimmung angezeigt.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse