von Lisa Myland

„Denkbar“ des Bistums Essen zu Lehren aus der Corona-Pandemie

Teilnahme am Diskussionsabend ist in der Alten Lohnhalle in Bochum oder online möglich.

Wie tot ist eigentlich der „tote Punkt“, von dem Kardinal Marx mit Blick auf die Kirche redet, tatsächlich? Was hat die Corona-Pandemie der katholischen Kirche vor Augen geführt? Unter dem Motto „Ein Virus leert/lehrt die Kirche“ lädt die nächste „Denkbar“ des Bistums Essen zum Diskussionsabend am Dienstag, 5. Oktober 2021, von 18.30 bis 21.30 Uhr ein. 

Interessierte können an dem Abend aus der „Denkbar“-Reihe vor Ort in der Alten Lohnhalle in Bochum-Wattenscheid, Lyrenstraße 13, oder online teilnehmen. Anmeldungen sind bis zum 28. September 2021 unter denkbar.bistum-essen.de, per Mail unter adriana.spicaite@bistum-essen.de oder telefonisch unter 0201/2204-431 möglich.

Leiter der Abteilung Gemeinschaft und Diakonie

Roman Blaut

Zwölfling 16
45127 Essen

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse