von Lisa Mathofer

„Das Wunder von Schalke“: Herbert Fendrich spricht auf WDR5

Am Sonntag, 8. Juli, spricht Herbert Fendrich das Geistliche Wort auf WDR5. Er nimmt die Zuhörer mit zu Pfarrer Ernst-Martin Barth ins Stadion „Auf Schalke“ in Gelsenkirchen.

Zum Thema „An Gott kommt keiner vorbei“ spricht Herbert Fendrich, Bischöflicher Beauftragter für Kirche und Kunst im Bistum Essen,am Sonntag, 8. Juli, um 8.40 Uhr auf WDR5 das Geistliche Wort.

Fendrich nimmt die Zuhörer mit in das Gelsenkirchener Schalke-Stadion und spricht mit Pfarrer Ernst-Martin Barth über seine Arbeit und das „Fußballwunder der speziellen Art“: der Kapelle im Fußballstadion.

Das Geistliche Wort kann auf WDR5 unter der UKW-Frequenz 88,8 Mhz empfangen werden. Weitere Informationen und die Sendetexte zum Nachlesen- und hören gibt es im Internet unter www.kirche-im-wdr.de.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse