Bistum freut sich über elf neue Wortgottesfeier-Leiter

Bistumsweit sind mittlerweile gut 140 Männer und Frauen als ehrenamtliche Gottesdienstleiter im Einsatz.

Elf Frauen und Männer aus dem Ruhrbistum haben am Wochenende in Essen den Kurs zu ehrenamtlichen Leiterinnen und Leitern vonWortgottesfeiern abgeschlossen. Die Liturgie-Referentin des Bistums Essen, Jennifer Reffelmann, überreichte den Teilnehmern nach einem gemeinsamen Abschluss-Gottesdienst im Essener Kardinal-Hengsbach-Haus ihre Zertifikate. Bistumsweit sind damit nun insgesamt gut 140 ehrenamtliche Männer und Frauen als Leiterinnen und Leiter der Gottesdienste im Einsatz, bei denen das Hören auf das Wort Gottes in den Lesungen und das gemeinsame Gebet im besonderen Fokus stehen.

Viele der Kursteilnehmer sind bereits als Lektor, Küsterin, Kommunionhelfer, Katechetin oder in ähnlichen Funktionen in ihren Gemeinden aktiv und konnten daher auf einen großen Erfahrungsschatz zurückgreifen, berichtet Reffelmann. „Im Qualifizierungskurs haben wir daher einen Schwerpunkt auf die Vielfältigkeit von Gottesdienstformen gelegt.“ Unter anderem ging es im Kurs um das Liturgieverständnis des II. Vatikanischen Konzils, um liturgische Bücher und die Bibel, Musik im Gottesdienst, Zeichen und Symbole der Kirche, Übungen zu Ansprachen und Predigten sowie um das Formulieren von Gebeten und Fürbitten. „Wir haben uns außerdem mit der eigenen stimmlichen und körperlichen Präsenz im Kirchenraum und den unterschiedlichsten Feierräumen beschäftigt“, so die Liturgie-Expertin.

Nach dem erfolgreich absolvierten Kurs unterstützen die neuen Wortgottesfeier-Leiterinnen und -Leiter in ihren Gemeinden künftig schon bestehende ehrenamtliche Vorbereitungsteams und die hauptamtlichen Seelsorgerinnen und Seelsorger.

Referentin für kirchliche Kunst

Jennifer Reffelmann

Zwölfling 16
45127 Essen

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse