Bistum Essen lädt zum „Lauschgericht“ mit Video-Lesung

Bistum Essen

Coronabedingt gibt es am Freitag, 20. November, zum bundesweiten Vorlesetag die Einladung, zu Hause zu kochen – und sich beim Essen vorlesen zu lassen.

Beim Essen gemütlich und entspannt einer anregenden Lesung lauschen – dazu lädt das Ruhrbistum am bundesweiten Vorlesetag, Freitag, 20. November, unter dem Titel „Lauschgericht“ auch im Corona-Jahr ein. Ab 18 Uhr liest die Essener Autorin Christina Brudereck auf www.lauschgericht.de aus ihrem Roman „Café Mandelplatz“. Und wer bis dann gekocht hat, kann ihr beim Essen zuhören und dabei sein ganz privates „Lauschgericht“ erleben. Bestenfalls dampft dann auf dem Teller „Kürbis-Couscous mit Datteln, Minze und Granatapfelkernen“ – dieses Gericht spielt eine Rolle in Bruderecks Roman, in dem sie die Familiengeschichte jüdischer Einwanderer in Südafrika erzählt, die dort ein beliebtes Café führen. Hier gibt es das Rezept für das Kürbis-Couscous-Gericht.

Nach hunderten verschiedenen „Lauschgerichten“ in den vergangenen Jahren muss die beliebte Vorlesemahlzeit in diesem Jahr etwas anders aussehen: Waren sonst dutzende Vorleserinnen und Vorleser im Ruhrgebiet und dem märkischen Sauerland unterwegs, um am Vorlesetag mittags und abends in Familien und Freundeskreisen, Schulen oder Kitas, Büros, Praxen oder Werkstätten vorzulesen, gibt es in diesem Jahr nur eine einzige Lesung – an der jedoch ganz viele Tischgemeinschaften gleichzeitig teilnehmen können. Zudem ist die Lesung mit Christina Brudereck auch noch länger auf der „Lauschgericht“-Seite abrufbar – und natürlich darf jeder Teilnehmer kochen, was ihm beliebt, sein Essen beim Lieferservice bestellen oder sich auch ganz unabhängig von einer Mahlzeit vorlesen lassen.

Mit der „Lauschgericht“-Idee hat das Bistum Essen seit 2014 die schon vom Heiligen Benedikt (480 bis 547) in seiner Klosterregel eingeführte Tradition des „Tischlesers“ in die moderne Zeit außerhalb der Klöster übertragen. Nach sechs erfolgreichen und jedes Jahr beliebter gewordenen „Lauschgericht“-Aktionen hofft das Projekt-Team, im kommenden Jahr wieder an die Idee der vielen Vor-Ort-Vorleserinnen und -Vorleser anknüpfen zu können. 

Kontakt zum "Lauschgericht"-Team

Medienforum des Bistums Essen — Leitung

Dipl.Bibl. Vera Steinkamp

Zwölfling 14
45127 Essen

Referat Glaubenskommunikation

Norbert Lepping

Zwölfling 16
45127 Essen

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse