von Sandra Gerke

„Aber sicher!“ – Die neue BENE ist unterwegs

Die Sommerausgabe des Essener Bistumsmagazins widmet sich dem Thema Schutz.

Was alles so passieren kann im Leben allgemein und in diesen Zeiten speziell, das macht vielen Menschen gerade große Sorgen. Was kann man gegen solche Ängste tun? Versuchen, sich nicht von ihnen lähmen lassen und ihnen stattdessen etwas Gutes entgegensetzen, lautet ein Tipp des BENE-Magazins. Die soeben erschienene Sommerausgabe stellt unter dem Motto „Aber sicher!“  Menschen vor, die sich auf unterschiedliche Weise für den Schutz anderer engagieren.

Beruhigend und ermutigend soll der Blick auf diese Macherinnen und Macher sein. Mit dabei sind zum Beispiel eine Hochwasser-Expertin, eine fernsehbekannte

BENE online lesen
Neben der gedruckten Variante gibt es BENE auch als kostenlosen Online-Magazin auf www.bene-magazin.de

Feuerwehrfrau und eine sechsköpfige Familie, die eine geflüchtete Ukrainerin und ihrem Sohn bei sich aufgenommen hat. Auch der Schutz vor sexualisierter Gewalt kommt im neuen Bistumsmagazin zur Sprache: Zwei Mitglieder einer Essener Kirchengemeinde schildern, welche Maßnahmen sie bei sich vor Ort treffen, um Missbrauch in Zukunft zu verhindern und die Vergangenheit aufzuarbeiten.

Aktuelles Meinungsbild zur Katholischen Kirche

Nicht nur die unzähligen Fälle sexuellen Missbrauchs, sondern auch viele andere Vorwürfe an die Katholische Kirche werden in BENE laut: In dem Beitrag „Wie sehen Sie das?“ stellt die Redaktion Auszüge aus Zuschriften vor, die sie nach dem letzten Heft erreicht hat. Damals hatte das Bistumsmagazin gefragt: „War’s das jetzt? Die Katholische Kirche am Abgrund“. Das aktuelle Meinungsbild zeigt klar, dass die Kirche viel zu tun hat, um nicht noch mehr Mitglieder zu verlieren.

Leichtes hat das Sommerheft auch im Gepäck: ein beeindruckendes Interview mit Schauspieler Martin Semmelrogge zum Beispiel, sommerliche Ausflugstipps und abwechslungsreiche Gewinnspiele. Das Ganze verpackt in einem neuen Gesamterscheinungsbild.

Kontakt zur Redaktion

Redaktionsleiterin — BENE - Das Magazin des Bistums Essen

Sandra Gerke

Zwölfling 16
45127 Essen

Redakteurin — BENE - Das Magazin des Bistums Essen

Kathrin Brüggemann

Zwölfling 16
45127 Essen

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse