Willkommen im Leben

40 Familien feierten in Bochum einen Segensgottesdienst für ihr Neugeborenes. Künftig gibt es im ganzen Ruhrbistum regelmäßig Willkommensfeiern für Babys

„Willkommen im Leben, kleines Kind!“ Rund 40 Familien sind am Sonntagnachmittag in die Kapelle des Elisabeth-Hospitals in Bochum gekommen, um ihr Neugeborenes und die ganze Familie segnen zu lassen. Schützend und segnend legten Eltern und Geschwister ihre Hände auf das kleine Familienmitglied. Der katholische Pastoralreferent Alexander Jaklitsch und der evangelische Vikar Kornelius Heering gingen von Gruppe zu Gruppe und wünschten den Familien den Segen Gottes: Fantasie, Kreativität, Freude und Geduld für den neuen Weg, aber ebenso auch Hilfe und Vertrauen, falls es einmal schwierige Zeiten geben sollte. Die Namen der Babys, die zur Segensfeier in die Kapelle gebracht wurden, wurden in ein Buch eingetragen, damit die Gemeinde für sie beten kann. Zum Abschied der halbstündigen Feier gab es für jede Familie ein Lätzchen, einen Engel und ein Segensgebet – ein „Rundum-sorglos“-Paket also für den Alltag mit dem neuen Familienmitglied. In fünf Kirchen des Ruhrbistums fanden die Segensfeiern für Neugeborene am Sonntag statt; künftig werden sie regelmäßig angeboten werden. Im Bochumer Elisabeth-Hospital ist die nächste Segensfeier für den 21. Mai geplant. Anders als bei der Taufe werden bei dieser Feier die Kinder nicht in die Kirche aufgenommen, sondern einfach als neues Familienmitglied willkommen geheißen. Denn viele Menschen suchten in den entscheidenden Momenten des Lebens Gottes Zuspruch, ähnlich wie zu Hochzeiten, Einschulungen oder Beerdigungen, so die Erfahrung von Renate Holze, die für das Bistum Essen das Segensfeiern-Projekt leitet. Für die mitfeiernden Familien sei es wichtig zu erfahren, dass ihr Baby von Anfang an Gottes geliebtes Kind sei. Informationen zu den Segensfeiern für Neugeborene gibt es im Internet unter www.segenfürbabys.de.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse