Verdienstmedaille für Essener Büchereileiterin

Sie ist eine umtriebige Büchereileiterin, kreativ, anpackend und immer ein Ziel vor Augen. Jetzt wurde Petra Haake, Leiterin der Katholischen öffentlichen Bücherei St. Barbara, Essen-Kray, mit der Verdienstmedaille ausgezeichnet.



Petra Haake für langjähriges kulturelles Engagement ausgezeichnet

Mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ist jetzt Petra Haake, Leiterin der Katholischen öffentlichen Bücherei der Gemeinde St. Barbara, Essen-Kray, für ihr jahrelanges Engagement im kulturellen Bereich ausgezeichnet worden. Bei der Ehrung im Rathaus würdigte der Essener Oberbürgermeister Reinhard Paß das langjährige Engagement der Krayerin ein.

Seit neun Jahren leitet Petra Haake die Bücherei St. Barbara. Unter ihrer Leitung entwickelte sich diese Einrichtung zu einer attraktiven Bücherei, deren Bestand von 1.468 Medien im Jahr 2003 auf nunmehr rund 5.000 angewachsen ist. Ein Schwerpunkt stellt dabei die Kinder- und Jugendliteratur dar, die ihr besonders am Herzen liegt. Das umfangreiche Angebot wird sehr gut angenommen, so dass sich die Ausleihzahlen in dieser Zeit fast verdreifacht haben.

Durch verschiedene Fortbildungsmaßnahmen qualifizierte sich Petra Haake zur kirchlichen Büchereiassistentin und Literaturgesprächskreisleiterin. Zahlreiche Aktionen wie Lesungen und Ausstellungen gehen auf ihre Initiative zurück. Allein 2010 organisierte sie 67 Veranstaltungen, darunter Autorenlesungen von Schriftstellern anderer Kulturräume sowie 38 Aktionen speziell für Kinder. Ein Höhepunkt ist dabei immer die „Krayennale“, ein Kulturfestwochenende im Essener Stadtteil, an dem Petra Haake mit „ihrer Bücherei“ sehr aktiv beteiligt ist.


Leselust und Lesekompetenz von Kindern gefördert

Besonders am Herzen liegt der Büchereileiterin  die Förderung der Leselust und Lesekompetenz von Kindern. Hier kooperiert sie mit Kindergärten und Schulen in ihrem Stadtteil. Ungezählte Lese- und Literaturprojekte für Kinder im Vor- und Grundschulalter hat sie in den vergangenen Jahren initiiert und durchgeführt. Vor allem Kindern mit Migrationshintergrund und aus sozial schwachen Familien will sie mit diesen Aktivitäten zu mehr Chancengleichheit verhelfen.

Die Ordensbegründung unterstreicht, dass es Haake immer wieder gelingt, ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu gewinnen und zu motivieren. Derzeit leitet sie ein Team von 15 Ehrenamtlichen, das allein im Jahr 2010 über 2.100 Arbeitsstunden erbracht hat.

Darüber hinaus arbeitet Petra Haake seit acht Jahren ehrenamtlich in der Konferenz der Sprecherinnen und Sprecher der Katholischen öffentlichen Büchereien des Bistums Essen mit. Sie trug dazu bei, dass das Medienforum des Bistums Essen als Fachstelle für kirchliche Büchereien und die einzelnen Büchereien der Pfarrei St. Laurentius sinnvoll und erfolgreich zusammenarbeiten. (Presse- und Kommunikationsamt der Stadt Essen/do)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse