Segensfeiern für werdende Eltern und Familien mit Babys

Gemeinsam mit evangelischen Partnern lädt das Bistum Essen im November und Dezember wieder zu besonderen Segensgottesdiensten für die Zeit der Schwangerschaft und für Familien, die ein Kind bekommen haben. Jetzt auch Angebote in Herne und Herten.

Junge Familien kurz vor oder nach der Geburt eines Kindes lädt das Bistum Essen im November und Dezember wieder an verschiedenen Orten im Ruhrgebiet zu Segnungsgottesdiensten ein.

Die besonderen Momente zwischen intensivem Glück und Sorgen in einer Schwangerschaft stehen im Zentrum der „Segen berührt neues Leben“-Gottesdienste. Eingeladen sind Schwangere, Paare und ganze Familien, gemeinsam mit Freunden und Verwandten ihre Hoffnungen und Wünsche für das ungeborene Leben mit in die Kirchen und Kapellen zu bringen – und sich dort segnen zu lassen. Weitere Informationen gibt es online auf www.segen-beruehrt-neues-leben.de

Die Termine:

Dienstag, 13. November, um 17.30 Uhr in der Bochum-Wattenscheider Kirche St. Maria Magdalena, Wattenscheider Hellweg 91,
Dienstag, 4. Dezember, um 20 Uhr in der Kapelle des Essener Elisabeth-Krankenhauses, Ruhrallee/Klara-Kopp-Weg 1,
Donnerstag, 6. Dezember, um 18.30 Uhr in der Kapelle des Bochumer Augusta-Krankenhauses, Bergstr. 26,

Vor Ort werden sowohl die Gottesdienste für werdende Eltern wie für Familien mit Babys oft von evangelischen und katholischen Partnern gemeinsam organisiert. Die Feiern sind offen für alle, die sich in der besonderen Lebenssituation vor und nach der Geburt eines Kindes unter den Segen Gottes stellen möchten.

Bei den Segensfeiern für Neugeborene betonen die Organisatoren, dass die Feiern keine Taufen sind. Vielmehr geht es bei den kurzen Gottesdiensten darum, dass jedes Kind vom Anfang seines Lebens an ein von Gott geliebtes Kind ist. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite www.segenfuerbabys.de.

Gestartet als eines der Zukunftsbild-Projekte im Bistum Essen ziehen die Segensfeiern immer größere Kreise – mittlerweile sind nicht nur in Essen und Gelsenkirchen jeweils zweite Gottesdienst-Standorte hinzugekommen, sondern mit Kirchen in Herne und Herten (nächster Termin: März 2019) auch Standorte außerhalb des Ruhrbistums mit dabei.

Die nächsten Termine:
Mittwoch, 14. November, um 10 Uhr in der Kapelle des Herner St.-Anna-Hospitals, Hospitalstraße 19
Samstag, 17. November, um 15 Uhr in der Bottroper Propsteikirche St. Cyriakus, Kirchplatz 1, (Hochstraße),
Sonntag, 2. Dezember, um 16 Uhr in der Apostelkirche in Gelsenkirchen-Buer, Horster Str. 35,
Sonntag, 9. Dezember,
um 15 Uhr in den Essener Kirchen Heilig Geist, Meybuschhof 13 (Katernberg) und St. Paulus, Tangabucht 12,
um 15.30 Uhr in der Kapelle des Bochumer St. Elisabeth-Hospitals, Bleichstraße 15,
um 16 Uhr in der Gelsenkirchener Kirche Heilige Familie, Hohenzollernstr. 59.
Samstag, 15. Dezember, um 16 Uhr in der Kapelle des Herner St.-Anna-Hospitals, Hospitalstraße 19

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse