von Simon Wiggen

Ruhrkohle-Chor singt im Essener Dom

Pontifikalamt mit Bischof Overbeck zum 30-jährigen Bestehen des Chores am 11. November.

Der Ruhrkohle-Chor begeht sein 30-jähriges Bestehen im Essener Dom. Am Samstag, 11. November, wird Ruhrbischof Franz-Josef Overbeck um 18.30 Uhr ein Pontifikalamt im Essener Dom feiern. Der Ruhrkohle-Chor wurde 1987 mit dem Ziel gegründet, bergmännisches Liedgut zu pflegen und die Bergbaukultur zu bewahren. Schon bald entwickelte der Chor eine Eigendynamik, die ihm immer stärker eine Rolle als musikalischer Botschafter des deutschen Bergbaus und der Bergleute übertrug.  Gerade auch in der Verbindung des Bergbaus zu kirchlichen Institutionen ist der Ruhrkohle-Chor nicht mehr weg zu denken.


Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse