Ökumenischer Stadtkirchentag in Bottrop

Das einhundertjährige Stadtjubiläum der Stadt Bottrop nimmt die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) zum Anlass, vom 10. bis 16. Juni einen ökumenischen Stadtkirchentag zu feiern.

Die Stadt Bottrop verdankt ihre Entwicklung ganz wesentlich dem Bergbau. Aber nicht nur die Zechen haben die Stadt geprägt, sondern auch die christlichen Kirchen, ihre Gemeinden und ihre sozialen Einrichtungen. Dabei ist aus dem früheren Nebeneinander der Konfessionen heute ein Miteinander geworden, das seinen Ausdruck findet in der Arbeitsgemeinschaft Chrislicher Kirchen (ACK).

Als Beitrag zum 100-jährige Stadtjubiläum von Bottrop feiert die ACK vom 10.-16. Juni einen ökumenischen Stadtkirchentag. Eingerahmt von zwei großen ökumenischen Gottesdiensten wird es in dieser Zeit eine Vielzahl von Angeboten geben. Ausstellungen, Lesungen, ein Fotowettbewerb, Puppentheater und Konzerte stehen unter dem Motto eines Zitats aus der Bergpredigt: "Ihr seid das Salz der Erde, das Licht der Welt."

Den Open-Air-Abschlussgottesdienst auf dem Berliner Platz feiern am Sonntag, 16, Juni, ab 11.15 Uhr Weihbischof Wilhelm Zimmermann vom Bistum Essen und Oberkirchenrat Dr. Ulrich Möller von der westfälischen Landeskirche mit weiteren Vertretern der Bottroper Kirchen.

Zum Programm des ökumenischen Stadtkirchentags

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse