von Cordula Spangenberg

Nikolaus Groß-Medaille für Hans-Theo Horn

Die Auszeichnung der katholischen Kirche in Mülheim wird alljährlich für herausragendes soziales und kulturelles Engagement verliehen

Nikolaus Groß-Medaille für Hans-Theo Horn

Die Auszeichnung der katholischen Kirche in Mülheim wird alljährlich für herausragendes soziales und kulturelles Engagement verliehen

Die Nikolaus-Groß-Medaille für Verdienste um Kirche, Gesellschaft, Kultur und Politik erhielt Hans-Theo Horn, ehemaliger Kultur- und Schuldezernent in Mülheim, am Donnerstagabend, 5. Januar, beim Neujahrsempfang der katholischen Kirche in Mülheim an der Ruhr.

Der 75-jährige Hans-Theo Horn erhielt die Auszeichnung aus der Hand von Stadtdechant Michael Janßen für sein unermüdliches Engagement über 19 Jahre als Pfarrgemeinderatsvorsitzender in seiner Kirchengemeinde St. Mariä Himmelfahrt und darüber hinaus im Vorstand des Stadtkatholikenrates, im Vorstand des Caritasverbandes und als Mitglied des Diözesanrates im Bistum Essen. Auch das Kloster Saarn füllte Horn mit Leben: Musik, Gesprächsabende, die „spirituelle Kulturtankstelle“ in den Räumen des Klosters sowie die Gründung der „Stiftung Kloster Saarn“ gehen wesentlich auf seinen Einsatz zurück.  

Die Nikolaus-Groß-Medaille wird alljährlich anlässlich des Gedenktages des Seligen Nikolaus Groß am 23. Januar verliehen. Der christliche Gewerkschafter, Widerstandskämpfer Nikolaus Groß war 1945 in Berlin hingerichtet und im Jahr 2001 als Märtyrer selig gesprochen worden.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse