Musik, die versöhnt und vereint - Abrahamkonzert im Essener Dom

Das Ensemble AVRAM führt Musiker verschiedener Stilrichtungen zusammen. Ihr Repertoire reicht von Klassik über Jazz bis hin zu Klezmer. Am 8. November sind sie zu Gast im Dom.

Abrahamkonzert mit Ensemble AVRAM im Essener Dom

Musik, die Herzen rührt, die versöhnt und vereint. Am 8. November 2011 um 19.30 Uhr werden die Besucher des Abrahamkonzerts im Essener Dom in einen ganz besonderen Musikgenuss kommen. Das Ensemble AVRAM präsentiert eine Mischung aus religiösen und weltlichen Gesängen aus Judentum, Christentum und Islam. Lieder und Texte aus den Kulturen dieser Weltreligionen umfasst ihr Programm ebenso wie Klassik, Jazz und Klezmer. Die erstklassige Alt-Stimme von Sängerin Schirin Partowis wird begeistern und berühren.

Der 8. November wurde für das Benefiz-Konzert bewusst gewählt. Der Vorabend der Reichspogromnacht, in der vor 73 Jahren in Deutschland Synagogen brannten, soll Parallelen zum Balkankrieg aufzeigen. Auch hier wurden Gotteshäuser von Fanatikern zerstört. Wie die Kirche von Pfarrer Don Karlo Visaticki in Banja Luka, einem Ort in der bosnischen Republik Srpska. Nach dem Krieg verzichtete der Pfarrer darauf, eine neue Kirche zu errichten. Stattdessen investierte er alle Spenden in eine Suppenküche, in Jugend-Berufsausbildungen und in häusliche Pflege. Seinen Projekten droht das Aus, da die finanziellen Mittel zu Neige gehen. Als Zeichen der Solidarität haben die Veranstalter des Abrahamkonzerts, das Bistum Essen, die Caritas im Ruhrbistum und die evangelische Kirche Essen, daher beschlossen, alle Erlöse aus der Veranstaltung Pfarrer Visaticki zur Verfügung zu stellen.

Eintrittskarten zum Preis von 15,00 € (Mittelschiff) und 10,00 € (Seitenschiffe) sind in der Altstadtbuchhandlung (Zwölfling 14), im Haus der Caritas (Eingang zur Rathausgalerie) und im Café Church im Haus der Evangelischen Kirche (III. Hagen 39) sowie an der Abendkasse erhältlich. Beim Caritasverband für das Bistum Essen können Karten auch telefonisch unter 0201 / 81028-0 reserviert und montags bis donnerstags von 8.00 bis 16.00 Uhr, freitags bis 12.00 Uhr abgeholt werden. (ga)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse