von Thomas Rünker

Möllenberg und Wolterhoff führen weiterhin den Diözesanrat

Vollversammlung des höchsten Laiengremiums im Ruhrbistum traf sich erstmals in neuer Konstellation mit neuen Delegierten aus den Pfarrgemeinderäten. Vorstand wird von neuem Diözesanausschuss unterstützt.

Der Diözesanrat der katholischen Frauen und Männer im Bistum Essen wird auch künftig von Dorothé Möllenberg und Luidger Wolterhoff geführt. Die Vollversammlung des höchsten Laiengremiums im Ruhrbistum bestätigte jetzt die Co-Leiterin des Gelsenkirchener Kinder- und Jugendhauses St. Elisabeth und den Gelsenkirchener Sozialdezernenten in ihren Ämtern. Im Zentralkomitee der deutschen Katholiken ist der Diözesanrat künftig neben Möllenberg und Dirk Tänzler auch von Stephanie Schulze, der Diözesanvorsitzenden des Jugendverbands BDKJ, vertreten.

Die beiden wiedergewählten Vorsitzenden des Diözesanrats: Dorothé Möllenberg und Luidger Wolterhoff. Foto: Christian Schnaubelt | Bistum Essen

Die Delegierten der Vollversammlung trafen sich zum ersten Mal in der Zusammensetzung, wie es die im Frühjahr in Kraft getretene neue Satzung vorsieht. Seinerzeit hatte der Diözesanrat beschlossen, vor allem die Pfarrgemeinderäte in seiner Vollversammlung stärker zu berücksichtigen. Bislang waren die Diözesanrats-Delegierten ausschließlich über die katholischen Verbände und die örtlichen Katholikenräte entsandt worden.

Neben neuen Mitgliedern in der Vollversammlung sorgt die neue Satzung auch für ein neues Gremium im Diözesanrat: Während der Vorstand verkleinert wurde und künftig nur noch aus den beiden Vorsitzenden, dem geistlichen Assistenten und der Geschäftsführerin besteht, wurde als neues Arbeitsgremium zwischen den etwa jährlichen Treffen der Vollversammlung ein neuer Diözesanausschuss eingeführt. In diesen Diözesanausschuss entsandte die Vollversammlung die beiden Essener Jens Lübbe und Roswitha Pass. Zudem besteht der Ausschuss aus Mitgliedern der Konferenzen der Pfarrgemeinderäte, der Katholikenräte und der Verbände. So werden die Pfarrgemeinderäte durch Barbara Vormann (Christkönig, Halver) und Markus Geisbauer (St. Medardus, Lüdenscheid), die Katholikenräte durch Angela Toussaint (Essen) und Rolf Völker (Mülheim) und die Verbände durch Christel Misz (KFD), Klaudia Rudersdorf (Kolping), Hermann-Josef Schepers (KAB) und Martin Diem (BDKJ) vertreten.

Geschäftsführung — Aktion für das Leben

Mechthild Jansen

Zwölfling 16
45127 Essen

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse