Meditation in christlich-buddhistischer Tradition

Gesprächsabend im Medienforum mit Bischof Overbeck über das letzte Buch des Zen-Meisters Pater Johannes Kopp

Das Verbindende zwischen ZEN-Buddhismus und Christentum steht im Mittelpunkt eines Gesprächsabends am Dienstag, 18. Dezember, im Medienforum des Bistums Essen. Bischof Franz-Josef Overbeck spricht mit dem Pallottinerpater Paul Rheinbay und Domkapitular Michael Dörnemann über das letzte Buch des 2016 verstorbenen Paters und Zen-Meisters Johannes Kopp, der in den 70er Jahren das Programm „Leben aus der Mitte – Zen-Kontemplation im Bistum Essen“ ins Leben gerufen hatte. Dieses Programm bietet bis heute unzähligen Interessierten einen Weg zu ihrem tiefsten Mensch- und Christsein und eine Möglichkeit der intensiven Glaubenserfahrung. Der Eintritt ist frei, um Voranmeldung unter Telefon 0201 / 2204-274 wird gebeten. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr im Medienforum, Zwölfling 14, Einlass ist ab 19 Uhr.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse