von Isabel Wessels

Luther-Gesprächskonzert im Essener Dom

Internationales Ensemble musiziert am Samstag, 25. März, zum Thema Luther im Essener Dom

Unter der Überschrift „Die Musik habe ich allzeit lieb gehabt“ lädt die Bischöfliche Kirchenmusikschule Essen am Samstag, 25. März, um 20 Uhr zu einem Gesprächskonzert über Martin Luther in den Essener Dom ein. Ein internationales Ensemble aus Deutschland, England, Belgien und den Niederlanden musiziert zusammen mit dem Vokalensemble der Schule.

Martin Luther und sein Wirken auf die Kirchenmusik sind Thema an diesem Abend im Dom. Das Konzert ist darauf angelegt, den Dialog von historischen und modernen Instrumenten, von Gregorianik und alter Musik bis hin zu Jazz-Momenten und experimentellem Orgelklang herzustellen. Die Moderatoren Dennis Götte, Musikschulleiter Jörg Stephan Vogel und Adam Woolf erläutern zwischen den Stücken Hintergrund und Aufbau der Werke. Vogel und Woolf sind zudem verantwortlich für Konzeption und Leitung des Konzerts. Der Eintritt ist frei.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse