Linßens „Psalm 2016“ kommt nach Oberhausen

Am Samstag, 13. Mai, führt der bekannte Kirchenmusiker sein Theater-Oratorium in der Osterfelder Kirche St. Pankratius auf. Mit dem Komponisten und Dirigenten stehen dann weit mehr als 100 Musiker und Schauspieler auf der Bühne.

Mit dem Theater-Oratorium „Psalm2016“ ist der bekannte Kirchenmusiker Gregor Linßen am Samstag, 13. Mai, zu Gast in der Oberhausen-Osterfelder Kirche St. Pankratius, Bottroper Str. 173. Zusammen mit dem Gelsenkirchener Theater Gildenast, dem Chorprojekt Alcanto mit über 100 Mitwirkenden sowie seiner Gruppe AMI mit Band und Streicherquartett präsentiert Linßen in Oberhausen sein jüngstes Groß-Projekt, das vor einem Jahr beim Katholikentag in Leipzig eine begeisterte Premiere gefeiert hat.

In dem Stück sind acht Psalmen verarbeitet, die in direktem Bezug zum Schauspiel stehen. Darin erlebt ein von sich eingenommener Mensch einen Moment des Erzitterns seiner Welt. Kurz danach begegnet er einer deutschen Frau, die mit einem in Deutschland geborenen Iraner verheiratet ist. Es entspinnt sich ein Dialog über die Frage: Wer oder was macht die (meine) Welt kaputt?

Linßen hinterfragt jahrtausendealte Psalmen aus seiner Lebenswirklichkeit – und verwandelt sie behutsam in begeisternde Lieder. „Psalm 2016“ fordere dazu auf, „heilige Schriften“ wie Psalmen, Thora, Koran oder die Evangelien zu deuten und darüber in einen Austausch zu treten, so Linßen. Insgesamt 17 Songs im Stil des „Neuen Deutschen Gospel“ (Linßen) umfasst das Oratorium.

Nach der Uraufführung am 26. Mai 2016 in Leipzig und der ersten Kirchenaufführung im vergangenen Oktober in Essen wird der Abend in Oberhausen erst die dritte Aufführung von „Psalm 2016“ sein. Das Konzert beginnt um 21 Uhr, der Einlass öffnet um 20.30 Uhr. Bereits ab 19.30 Uhr gibt es vor der Kirche Getränke, Gebäck und Musik zur Einstimmung.

Karten gibt es für Erwachsene ab 15 Euro, für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren für 10 Euro sowie für Familien mit bis zu vier Plätzen ab 40 Euro. Erhältlich sind die Tickets online über die Seite www.psalm2016.de, im Pfarrbüro St. Pankratius, Nürnberger Str. 6, im Katholischen Stadthaus Oberhausen, Elsa-Brändström-Str. 11 sowie telefonisch unter 0208/8599631.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse