Kongress „Freude am Glauben“

„Die Kirche und ihre Sorgen für die Menschen“ – heißt das Thema des diesjährigen Kongresses „Freude am Glauben“, der vom 9. bis 11. September 2011 in der Stadthalle in Karlsruhe stattfindet.

„Die Kirche und ihre Sorgen für die Menschen“ – heißt das Thema des diesjährigen Kongresses „Freude am Glauben“, der vom 9. bis 11. September in der Stadthalle in Karlsruhe stattfindet. „Wir möchten die Teilnehmer im katholischen Glauben stärken, zum Zeugnis im täglichen Leben ermutigen und die Beziehung zu Jesus Christus vertiefen“, heißt es in der Einladung. Der Kongress wolle zeigen: Wer glaubt ist nicht allein. So können die Teilnehmer die Erfahrung machen, den Glauben mit anderen zu teilen.
Vorträge zu lebenswichtigen Themen des katholischen Glaubens und die persönliche Begegnung mit Christus in der Anbetung und Feier der Liturgie stehen im Mittelpunkt.

Das Forum Deutscher Katholiken lädt zu diesem Kongress herzlich ein mit dem Wunsch, sich „von der Freude am Glauben anstecken, von der Liebe Christi entzünden und von seiner Gegenwart erfüllen“ zu lassen. Erzbischof Robert Zollitsch, Freiburg, wird den Kongress mit einem Pontifikalamt eröffnen. Den Abschlussgottesdienst feiert Kurien-Kardinal Kurt Koch, Rom, Präsident des Päpstlichen Rates für die Einheit der Christen.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.forum-deutscher-katholiken.de. Hier kann man sich auch anmelden. Programmhefte können angefordert werden bei Hans Schwanzl, Tel.: 089/605732, E-Mail: hans.schwanzl@forum-deutscher-katholiken.de. (do)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse