Kirche diskutiert bei „Denkbar“ über Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltungsreihe lädt am Mittwochabend, 14. März, zu „Pfarrbrief meets Social Media“ in die Schalke-Arena.

Kirchliche Öffentlichkeitsarbeit zwischen Pfarrnachrichten, Facebook & Co. steht am Mittwoch, 14. März, ab 18.30 Uhr beim nächsten „Denkbar“-Diskussionsabend des Bistums Essen auf dem Programm. In der Gelsenkirchener Schalke-Arena geht es dann darum, wie die frohe, christliche Botschaft auf allen Kommunikationskanälen erfahrbar werden kann.

Unter der Überschrift „Pfarrbrief meets Social Media“ hält zunächst Medienprofi Jan Kuhn vom Zentrum für angewandte Pastoralforschung an der Uni Bochum einen Vortrag über die Möglichkeiten neuer Medien. Anschließend können die Besucher diese Medien praktisch ausprobieren und mit Fachleuten diskutieren, wie man WhatsApp, Facebook und moderne Videoproduktionen im Gemeindealltag einsetzen kann. Zudem können Sie sich darüber informieren, wie Pfarr- und Gemeindenachrichten attraktiv und dennoch einfach und kostengünstig produziert werden können.

Wer sich für kirchliche Öffentlichkeitsarbeit interessiert, ist am 14. März, herzlich eingeladen. Der Eintritt zu dem Abend im Raum „Schalker Markt“ ist frei, allerdings bitten die Organisatoren bis zum 7. März um eine Anmeldung per E-Mail oder telefonisch: 0201/2204-583.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse