He@ven on line verschickt Impulse zur Fastenzeit per Mail

Tägliche Texte, Video-Clips und Songs zum Nachdenken per E-Mail bietet die Online-Plattform ab Aschermittwoch bis Ostern. Anmeldungen sind jederzeit möglich

Die Online-Plattform „He@ven on line“ verschickt ab Aschermittwoch, 1. März, bis Ostern täglich als E-Mail einen multimedialen Impuls an junge Menschen zwischen 14 und 35 Jahren und alle älteren Interessierten. Unter dem diesjährigen Titel „Ich bin so frei“ erhalten die Empfänger an jedem Tag der Fastenzeit (außer Sonntag) einen Text, einen Link auf ein Video, einen Song oder auch einen Werbespot und damit eine Anregung, sich mit dem eigenen Leben und Denken auseinanderzusetzen. Freiräume zu entdecken, Routinen zu durchbrechen und neu auf sich selbst und die eigenen Träume und Ziele zu schauen, dazu will das Team des Bistums Essen beitragen.

Eine Besonderheit von „He@ven on line“: Wer eine persönliche Begleitung wünscht, kann aus einer Gruppe von über 50 seelsorgerlich geschulten Wegbegleitern jemanden aussuchen, mit dem er während der Fastenzeit per E-Mail Kontakt halten und über Gott und die Welt ins Gespräch kommen kann. „He@ven on line“ ist ein Projekt des Exerzitienreferates des Bistums Essen in Kooperation der Jugendkirche TABGHA in Oberhausen. Interessierte haben jederzeit die Möglichkeit, sich unter www.heaven-on-line.de anzumelden.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse