von Thomas Rünker

Hengsbach-Haus zeigt Quilt-Ausstellung über Frauen in der Bibel

Die Schau „Frauen.Macht.Bibel“ wird am 25. April eröffnet und läuft bis zum 6. Juni.

33 Quilt-Arbeiten zu Bibel-Szenen, in denen Frauen eine besondere Rolle spielen, zeigt das Essener Kardinal-Hengsbach-Haus von Dienstag, 25. April, bis Donnerstag, 6. Juni, in der Ausstellung „Frauen.Macht.Bibel“. Im Rahmen eines Bibelprojekts wurden die 33 Textstellen aus dem Alten und Neuen Testament ausgewählt und per Los an Frauen aus verschiedenen Gemeinden des Bistums Münster vergeben. Ihre Aufgabe war es, die Bibelszenen zu interpretieren und auf einem Quilt darzustellen. Bei diesen Stepparbeiten werden auf der Oberseite unterschiedliche Stoffe und Materialien in unterschiedlichen Strukturen, Formen und Farben appliziert oder aneinandergenäht.

Die Ausstellung, die das Bischöfliche Tagungszentrum in Essen-Werden, Dahler Höhe 29, gemeinsam mit der Ludgerus-Bruderschaft veranstaltet, wird am 25. April um 17 Uhr mit einer Vesper in der Kirche des Kardinal-Hengsbach-Hauses eröffnet. Anschließend ist sie in den öffentlichen Räumlichkeiten des Hauses zugänglich. Der Eintritt ist frei.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse