Groove-Point-Festival in Mülheim-Dümpten

Katholisches Jugendzentrum „Der springende Punkt“ richtet Open Air-Festival mit Nachwuchsbands aus. Die Besucher erwartet ein musikalischer Mix aus Pop, Rock, Ska, Reggae und Akustik-Pop. Der Eintritt ist frei.

Flotte Sounds, tolle Bands und nette Leute: Das kann man am kommenden Samstag, 2. September, von 16 bis 22 Uhr beim zehnten Groove-Point-Festival auf dem Bolzplatz am Schildberg 93 erleben. Gleich neben dem gastgebenden Jugendzentrum Der springende Punkt St. Barbara werden die Bands Le Fly, Pott Riddim, Private Paula, Failed Probation und Press & Repeat mit einem Mix aus Pop, Rock, Ska, Reggae und Akustik-Pop „umsonst und draußen“ ihr Publikum unterhalten.

„Wir verstehen unser Festival als Plattform für junge Nachwuchsbands und haben uns zum zehnten Festival-Geburtstag Le Fly aus Hamburg und neben zwei neuen Bands die besten Bands gegönnt, die bei den bisher neun Groove-Point-Festivals aufgetreten sind“, berichten die hauptamtlichen Mitarbeiter des katholischen Jugendzentrums, Yannick Freida, und Julia Herbrand. Besonders stolz sind sie darauf, „dass das Groove-Point-Festival von 1000 Händen getragen wird“. Einige dieser 1000 Hände gehören den Pfadfinderinnen und Pfadfindern der Pfarrgemeinde, die zusammen mit Freunden, Fans und Fördern des Springenden Punktes für das leibliche Wohl der Festival-Besucher sorgen werden. Die kulinarische Bandbreite reicht von Pommes mit Currywurst über Cocktails bis Falafel.

Damit der Geburtstags-Groove am Schildberg 93 diesmal etwas größer ausfallen kann, ohne dass das Jugendzentrum in die roten Zahlen rutscht, haben nicht nur der Förderverein des Springenden Punktes, sondern auch das städtische  Jugendamt, der Landschaftsverband Rheinland, die Caritas und die für Dümpten zuständige Bezirksvertretung 2 in ihr Säckel gegriffen.

Besonders gut findet es der bei der Caritas für Schul- und Jugend-Sozialarbeit zuständige Georg Jöres, „dass das das Musizieren auch jenseits des Groove-Point-Festivals im Jugendzentrum von St. Barbara großgeschrieben wird. „Das Jugendzentrum verleiht nicht nur Musikinstrumente und gibt Instrumentalunterricht. Hier finden Nachwuchsbands auch einen Probenkeller“, berichtet Jöres.

Das Jugendzentrum Der Springende Punkt St. Barbara (Schildberg 93) ist montags, dienstags, donnerstags und freitags von 16-20 Uhr sowie mittwochs von 16 bis 22 Uhr geöffnet und unter der Rufnummer 0208-73717 erreichbar. Weitere Informationen gibt es im Netz unter: www.groove-point.org sowie bei Yannick Freida unter der Rufnummer 0173-6951786.   

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse