Goldfunkelndes Mittelalter in der Domschatzkammer

Goldfunkelndes Mittelalter in der Domschatzkammer und ein Ausflug in die Bilderwelt der Adveniatkrypta lassen den kommenden Feiertag, den Tag der Einheit am 3. Oktober, zu einem abenteuerlichen Erlebnis werden.

Am Tag der Deutschen Einheit, 3. Oktober 2011, ist die Domschatzkammer auch am Montag geöffnet. So lässt sich der Feiertag für alle Interessierten mit einem Ausflug zu den Schätzen des Essener Frauenstiftes und damit ins gar nicht finstere, sondern goldfunkelnde Mittelalter nutzen.
An diesem Tag findet um 15.30 Uhr eine außerordentliche Führung im Dom statt, die die Bilderwelt der Adveniatkrypta im Essener Dom erklärt. Die Krypta wurde erst in den 1980er-Jahren geschaffen und von Emil Wachter mit Bildern aus Beton ausgestaltet, die die Bitten des Vaterunsers thematisieren. Treffpunkt ist im Foyer der Domschatzkammer. Die Kosten betragen pro Person 3 Euro, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. (gedo)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse