von Thomas Rünker

Generalvikar Pfeffer spricht am Montag auf WDR2 und WDR4

Am Dienstag, 21. Februar, spricht auf dem gleichen Sendeplatz die Leiterin der Jugendabteilung im Ruhrbistum, Regina Laudage-Kleeberg.

Der Generalvikar des Ruhrbistums, Klaus Pfeffer, und die Leiterin der Abteilung Kinder, Jugend und junge Erwachsene im Bistum Essen, Regina Laudage-Kleeberg, sprechen Anfang der kommenden Woche im Radio-Programm von WDR2 und WDR4. Pfeffers Beitrag am Montag, 20. Februar, steht unter der Überschrift „Früher war nichts besser“. Laudage-Kleeberg spricht am Dienstag, 21. Februar, über die „Typologie des Pendlers“. Beide Beiträge laufen jeweils um 5.55 Uhr in „Kirche in WDR2“ und um 8.55 Uhr in „Kirche in WDR4“. Nach der Ausstrahlung gibt es die Texte online zum Nachhören und Lesen.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse