von Cordula Spangenberg

Geburtstagsfeier rund ums Jahr in Burgaltendorf

Der dörfliche Stadtteil von Essen feiert mit einem ökumenischen Gottesdienst am 19. Februar und zahllosen Veranstaltungen im Jahresverlauf 2016 sein 850-jähriges Jubiläum.

Der dörfliche Stadtteil von Essen feiert mit einem ökumenischen Gottesdienst am 19. Februar und zahllosen Veranstaltungen im Jahresverlauf 2016 sein 850jähriges Jubiläum.

Sein 850jähriges Dorfjubiläum feiert der Essener Stadtteil Burgaltendorf mit einem „Urkundentag“ am Freitag, 19. Februar 2016. Denn auf diesen Tag im Jahr 1166 ist eine mittelalterliche Urkunde datiert, in der der damalige Kölner Erzbischof Rainald von Dassel die erste nachweisbare Erwähnung des heutigen Burgaltendorf – „in villa aldendorpe“ – mit seinem Siegel versah.

In Erinnerung an den Aussteller dieser alten Urkunde wird der emeritierte Kölner Dompropst Dr. Norbert Feldhoff gemeinsam mit dem evangelischen Pastor Manuel Neumann und den Burgaltendorfer Bürgerinnen und Bürgern um 17 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche, Alte Hauptstraße 64, einen ökumenischen Gottesdienst feiern. Anschließend um 18.30 Uhr wird an der Burgruine der Gedenkstein „850 Jahre BurgAltendorf“ enthüllt und gesegnet. Im Laufe des Jahres 2016 wird in Burgaltendorf mit einer Vielzahl von Veranstaltungen das Ortsjubiläum begangen. (cs)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse