von Cordula Spangenberg

Festliche Weihnachts-Gottesdienste im Dom

Bischof Overbeck und die Weihbischöfe Schepers und Zimmermann feiern mit den Gläubigen. Weihnachtslieder, Chor- und Orchesterwerke von Domchor.

Mit festlichen Gottesdiensten feiert der Essener Dom ab Sonntag, 24. Dezember, das Weihnachtsfest. Die Vigilfeier mit anschließender Christmette an Heiligabend feiert Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck. Um 22 Uhr beginnt die Vorfeier („Vigil“), an die sich dann unmittelbar die Messfeier anschließt. Der Essener Domchor singt während des Gottesdienstes Teile aus Georg Friedrich Händels Messias (HWV 56) und dem Weihnachtskonzert von Arcangelo Corelli sowie Motetten und Liedsätze von Andreas Hammerschmidt, Johannes Eccard, Michael Praetorius und Johann Crüger. Das Sinfonische Collegium Essen begleitet den Chor und die Feier musikalisch.

Der erste Weihnachtstag, Montag, 25. Dezember, beginnt im Dom um 8 Uhr mit dem Hirtenamt. Dompropst Thomas Zander feiert mit der Gemeinde den Gottesdienst mit weihnachtlichen Liedern und Orgelmusik.

Im Pontifikalamt um 10 Uhr mit Weihbischof Ludger Schepers singen die Essener Domsingknaben – unterstützt von Mitgliedern der Essener Philharmoniker – festliche Musik zu Weihnachten und Stücke aus Mozarts „Orgelsolomesse“ (Missa in C). Am Nachmittag um 17 Uhr lädt Dompropst Zander zur Weihnachtsvesper in den Dom. Kantor in dieser Feier ist Harald Martini.

Am Dienstag, 26. Dezember, dem zweiten Weihnachtstag und dem Fest des Heiligen Stephanus, feiert Weihbischof Wilhelm Zimmermann um 10 Uhr das Pontifikalamt im Dom. Der Essener Domchor und das Kammerorchester spielen die „Messe de Minuite pour Noël“ von Marc-Antoine Charpentier.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse