von Thomas Rünker

Essener Theologin spricht im WDR über Frauen in der frühen Kirche

Marie-Luise Langwald spricht von Montag bis Samstag, 13. bis 18. November, die morgendlichen Radio-Beiträge „Kirche in WDR 3“ und „Kirche in WDR 5“.

Sechs Geschichten über außergewöhnliche Frauen aus der frühen Kirche stellt die Essener Theologin Marie-Luise Langwald ab Montag, 13. November, in morgendlichen Radio-Beiträgen „Kirche in WDR 3“ und „Kirche in WDR 5“ vor. Bei der Recherche habe sie „selber überrascht, welche Relevanz diese Frauen für die heutige Kirchensituation haben“, sagt die persönliche Referentin von Weihbischof Ludger Schepers. In den Geschichten, die sie der biblischen Apostelgeschichte und den Briefen des Apostels Paulus entnommen hat, geht es um Fragen von Gemeinden und einer partnerschaftlichen Gemeindeleitung, Ämtern, diakonischer Kirche oder ein Nachdenken über neue Strukturen und die Zeichen der Zeit.

Langwalds Beiträge laufen von Montag bis Samstag, 13. bis 18. November, jeweils um 6.55 Uhr auf WDR 5 und um 7.50 Uhr (mit Choral) auf WDR 3. Zudem gibt es jeden Beitrag nach der Ausstrahlung auf der Internetseite www.kirche-im-wdr.de zum Nachhören und -lesen.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse