Cityseelsorger Wolharn lädt zum „SinnSucherSalon“ über Urlaubsgefühle

Gäste der nächsten Veranstaltung im Essener „Hayati im Grillo-Theater“ am Donnerstag, 12. Juli, ab 19 Uhr, sind die Inhaberin eines Reisebüros und ein passionierter Pilger.

Sommerliche Urlaubsgefühle weckt Cityseelsorger Bernd Wolharn, wenn er am Donnerstag, 12. Juli, zum nächsten „SinnSucherSalon“ ins Essener Restaurant „Hayati im Grillo-Theater“ bittet. Ab 19 Uhr gibt es dort ein vegetarisches Drei-Gänge-Menu – und zwischen den Gängen Gespräche mit zwei Menschen, die zu Reisen und Fernweh ihre ganz eigenen Beziehungen haben. So spricht Wolharn zum einen mit Ulrike Ockoniewski aus Bochum, die dort seit 25 Jahren ein ungewöhnlich individuelles Reisebüro betreibt. Zum anderen spricht der Cityseelsorger mit dem leidenschaftlichen Pilger und Wanderer Jürgen Landkocz, der schon mehr als 15.000 km zu Fuß unterwegs war. Auch das Publikum bezieht Wolharn in das Gespräch mit den beiden „SinnSuchern“ ein.

Das vegetarische Drei-Gänge-Menü kostet 15 Euro pro Person. Anmelden können sich Interessierte bei Bernd Wolharn, per E-Mail oder telefonisch: 0201/2204-214. Die Veranstaltung wird von der Citypastoral am Essener Dom und dem Katholischen Bildungswerk Essen organisiert.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse