Cityseelsorger spricht im „SinnSucherSalon“ über Einsamkeit

Mit Gästen aus Tierheim und Telefonseelsorge spricht Pastor Bernd Wolharn am 27. Februar über menschliche Einsamkeit. Im Essener Theater-Restaurant „Hayati“ gibt’s dazu ein Drei-Gänge-Menu.

Über Einsamkeit bei Menschen spricht Pastor Bernd Wolharn, Cityseelsorger am Essener Dom, im „SinnSucherSalon“, am Dienstag, 27. Februar, um 19 Uhr im „Hayati“, Theaterplatz 11, mit seinen Gästen. Während den Gästen im Restaurant des Grillo-Theaters ein Drei-Gänge-Menü serviert wird, sprechen der katholische Telefonseelsorger Peter Heun sowie Andrea Busch und Tilly Küsters vom Essener Tierheim mit Wolharn über menschliche Einsamkeit.

Zum „SinnSucherSalon“ lädt Wolharn gemeinsam mit dem Katholischen Bildungswerk Essen ein. Besucher zahlen für das vegetarische Drei-Gänge-Menu pro Person 15 Euro. Anmeldung und weitere Informationen bei Pastor Wolharn: Tel.: 0201/2204-214.

Einmal im Monat bieten Cityseelsorge und Bildungswerk die Gespräche im „SinnSucherSalon“ im „Hayati“ an. Die nächsten Termine sind am 19. März, 26. April, 29. Mai, 26. Juni und 12. Juli.

Domvikar

Bernd Wolharn

An St. Quintin 3
45127 Essen

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse