Bistum weiht Bewegungsbad an der Jordan-Mai-Schule ein

Bischof Overbeck und Bürgermeister Roland eröffnen das neue Bad am Mittwoch, 21. November. Am Samstag, 24. November, lädt die Schule zum öffentlichen Schulfest ein. Förderschule feiert mit Schulprojekt rund um William Shakespeare.

Mit einem Festakt und einem Schulfest feiert die Jordan-Mai-Schule in der kommenden Woche die Einweihung ihres neu gebauten Bewegungsbads. Dank des neuen barrierefreien Schwimmbads auf dem Schulgebäude können nun auch die Rollstuhlfahrer unter den Schülern der Förderschule am bewegungstherapeutischen Schwimmen teilnehmen, die bislang vom Unterricht in einem anderen, weiter entfernten Hallenbad ausgeschlossen waren.

Bei einer Feierstunde mit dem Gladbecker Bürgermeister Ulrich Roland sowie Vertretern von Schulverwaltung, Kirche, dem Handwerk, Spendern und weiteren Gästen wird Bischof Franz-Josef Overbeck mit dem Schulleiter Michael Brieler das Schwimmbad am Mittwoch, 21. November, einweihen.

Der Öffentlichkeit präsentiert die Schule ihre neuen Räume bei einem Schulfest am Samstag, 24. November. Von 14 bis 17 Uhr können die Besucher dann nicht nur das Bad, sondern auch die neue Mensa und die Klassenräume im Dachgeschoss in Augenschein nehmen, die seit dem vergangenen Jahr in der überregional anerkannten katholischen Förderschule entstanden sind. Zudem werden die Schüler und Lehrer bei dem Fest auch die Ergebnisse eines zweiwöchigen Schulprojekts vorstellen, bei dem sich die gesamte Förderschule mit dem englischen Dichter William Shakespeare und seinen Werken beschäftigt hat.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse